Aktuelles

Einladung zur Präsentation und Diskussion der Ergebnisse des Forschungsprojekts LoReMi

Am 13. Juni 2022 präsentieren Simon Güntner und Adrienne Homberger im TUtheSky die Ergebnisse aus Wien.

Aufschrift Local Responses to Precarious Migrants

Migrant:innen mit prekärem Aufenthaltsstaus sind mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert, da der aufenthaltsrechtliche Status eine zentrale Voraussetzung für den Zugang zu öffentlichen Leistungen und der Wahrung ihrer Grundrechte ist. In unterschiedlichen Städten sind pragmatische Angebote entstanden, die Ansatzpunkte für eine solidarische Praxis bieten, in ihrer Reichweite aber oftmals begrenzt sind. Im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts LoReMi haben Forschungsteams in Zusammenarbeit mit Städtepartner:innen in Wien, Frankfurt und Cardiff die lokalen Angebote und Strategien von zivilgesellschaftlichen und städtischen Akteuren im Hinblick auf Migrant:innen mit prekärem Aufenthaltsstatus untersucht.

Am 13. Juni 2022 wird im TUtheSky gemeinsam mit lokalen Stakeholdern und internationalen Forschungsteams die städtische Unterstützungsinfrastruktur für Migrant:innen in aufenthaltsrechtlicher Prekarität in unterschiedlichen Bereichen vorgestellt und diskutiert. Dies soll Handlungsoptionen und Kooperationen fördern, um die Wahrung der Menschenrechte von allen hier lebenden Menschen in den Fokus zu rücken.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch mit einigen englischen Diskussionsbeiträgen stattfinden.

Datum und Uhrzeit: 13. Juni 2022, 10:30 Uhr bis 18 Uhr

Ort: TUtheSky, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, 11. OG

Alle weiteren Informationen und das Programm finden Sie in der Einladung, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster.

Einladung zur Präsentation und Diskussion der Ergebnisse des Forschungsprojekts LoReMi

Am 13. Juni 2022 präsentieren Simon Güntner und Adrienne Homberger im TUtheSky die Ergebnisse aus Wien.

Aufschrift Local Responses to Precarious Migrants

Migrant:innen mit prekärem Aufenthaltsstaus sind mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert, da der aufenthaltsrechtliche Status eine zentrale Voraussetzung für den Zugang zu öffentlichen Leistungen und der Wahrung ihrer Grundrechte ist. In unterschiedlichen Städten sind pragmatische Angebote entstanden, die Ansatzpunkte für eine solidarische Praxis bieten, in ihrer Reichweite aber oftmals begrenzt sind. Im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts LoReMi haben Forschungsteams in Zusammenarbeit mit Städtepartner:innen in Wien, Frankfurt und Cardiff die lokalen Angebote und Strategien von zivilgesellschaftlichen und städtischen Akteuren im Hinblick auf Migrant:innen mit prekärem Aufenthaltsstatus untersucht.

Am 13. Juni 2022 wird im TUtheSky gemeinsam mit lokalen Stakeholdern und internationalen Forschungsteams die städtische Unterstützungsinfrastruktur für Migrant:innen in aufenthaltsrechtlicher Prekarität in unterschiedlichen Bereichen vorgestellt und diskutiert. Dies soll Handlungsoptionen und Kooperationen fördern, um die Wahrung der Menschenrechte von allen hier lebenden Menschen in den Fokus zu rücken.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch mit einigen englischen Diskussionsbeiträgen stattfinden.

Datum und Uhrzeit: 13. Juni 2022, 10:30 Uhr bis 18 Uhr

Ort: TUtheSky, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, 11. OG

Alle weiteren Informationen und das Programm finden Sie in der Einladung, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster.