Personenprofil

Univ. Ass. MSc Emilia Bruck

Emilia M. Bruck forscht und lehrt am Forschungsbereich Örtliche Raumplanung sowie am future.lab Research Center der TU Wien. Im Kern ihrer Forschungs- und Publikationstätigkeit stehen Fragen der Raumwirksamkeit von Digitalisierung und Automatisierung, des planungskulturellen Handelns sowie der Gestaltung von Transformationsprozessen.

In den vergangenen Jahren war sie Teil des durch die Daimler und Benz Stiftung geförderten Forschungsteams AVENUE21, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und hat im Rahmen des Projekts auto.WAVES, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster (gefördert durch den FTI-Innovationsfond der Wiener Stadtwerke) in Kooperation mit der Stadt Wien MA-18 eine Studie zur Straßenräumlichen Verträglichkeit und Wirkungen automatisierter Mobilität durchgeführt. Zuletzt hat sie im Auftrag der ÖROK (Österreichische Raumordnungskonferenz) die ÖREK-Partnerschaft, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster „Räumliche Dimensionen der Digitalisierung“ koordiniert, leitet aktuell eine Vertiefungsstudie zur Raumwirksamkeit der Digitalisierung für die Stadt Wien und ist in weiteren Projekten zur Frage der Digitalisierung in der Raumentwicklung beteiligt.

Portrait Emilia Bruck

Univ. Ass. MSc

Emilia Bruck

Telefon: +43 1 58801 25026