Personenprofil

Projektass. MSc Emilia Bruck

Emilia Bruck studierte zunächst Architektur an der Akademie der bildenden Künste Wien, mit Aufenthalt an der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jerusalem. Darauf folgte ein mehrjähriger Studien- und Arbeitsaufenthalt in den Niederlanden, wo sie ihren Master in Urban Design an der Technischen Universität Delft mit der Arbeit Synecdoche Frampol – Contextualizing EU development policies in the Post-Socialist context Eastern Poland“ abschloss.

Sie forscht seit Herbst 2016 als Teil des interdisziplinären Forschungsprojekts Avenue21, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster zu automatisierten und vernetzten Fahrzeugen und lehrt am Forschungsbereich für Örtliche Raumplanung. Ihr besonderes Forschungsinteresse gilt den urbanen Transformationsprozessen bedingt durch Digitalisierung und Automatisierung. In ihrer Dissertation liegt der Fokus auf zwei städtebaulichen Fallstudien, an Hand derer sie räumliche und planerische Wandlungsprozesse im Verhältnis zu automatisierten Fahrzeugen, auch im größeren Kontext digitaler Stadtinfrastrukturen, untersucht.

Portrait Emilia Bruck

Projektass. MSc

Emilia Bruck

Telefon: +43 1 58801 25026