News

Women don't byte - Warum Frauen nicht "beißen"

30.10.2003, TU Wien: Zur unendlichen Geschichte von Frauen und Technik - Wissenschafterinnenkolleg "Internettechnologien" und Eröffnung der Fotoausstellung "women at work"

Wien (TU). - Kaum jemand denkt bei Informatik, Tiefbau oder Elektrotechnik an ein typisch weibliches Berufsfeld. Das könnte mit dem Wissenschafterinnenkolleg "Internettechnologien" (WIT) zumindest in der Informatik anders werden, sind die Initiatorinnen an der TU Wien zuversichtlich. Der offizielle Startschuss für WIT ist am 30. Oktober um 16:00 Uhr an der TU Wien. Das Motto: "Women don't byte - why not?" Die Foto-Ausstellung "women at work" von Alisa Douer bietet das kulturelle Rahmenprogramm der WIT-Auftaktveranstaltung und ist danach für drei Wochen zu Gast an der TU Wien. Lichtblick für künftige Informatikerinnen: "Women at Work" ist Zeugnis dafür, dass sich Frauen auch in für sie untypischen Berufen behaupten können.

Das Wissenschafterinnenkolleg Internettechnologien (WIT) der TU Wien will der Unterrepräsentanz von Frauen im Informatikbereich entgegenwirken, ihnen die wissenschaftliche Laufbahn erschließen und sie in allen Phasen ihrer akademischen Laufbahn unterstützend begleiten.

Kern von WIT ist das Dissertationsprogramm im Bereich Internettechnologien, in dem bis zu sieben WIT-Dissertantinnen optimal betreut werden. Weiters werden in laufbahnunterstützenden Maßnahmen Schülerinnen, Studentinnen und Nachwuchswissenschafterinnen angesprochen und für den Zugang und den Verbleib im Informatikbereich motiviert. Kommunikation wird bei WIT ebenfalls groß geschrieben. Regelmäßige Gastvorträge (WIT-Kolloquien) dienen einerseits der internen Weiterbildung, andererseits der Sensibilisierung einer breiteren Öffentlichkeit.

WIT wurde im Rahmen des Frauenförderprogramms FFORTE (Frauen in Forschung und Technologie) 2003 an der TU Wien initiiert. Es wird auf fünf Jahre vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bmbwk) und dem Europäischen Sozialfond (ESF) finanziert.

30.10.2003, 16:00 Uhr: WIT-Auftaktveranstaltung "Women don't byte - why not?"
Technische Universität Wien, Prechtlsaal
Karlsplatz 13, 1040 Wien

Fotoausstellung Alisa Douer: "women at work"
Eröffnung: 30.10.2003. ab 18:00 Uhr im Rahmen von WIT; Frau Douer führt durch die Ausstellung
Danach: 31.10.-23.11.2003, Freihaus der TU Wien, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien

Website:

wit.tuwien.ac.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster



Fotos in Druckqualität zum Download unter:

www.tuwien.ac.at/zv/pr/download_pa_44.shtml, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster