News

Wissenschaftsbuch des Jahres 2009: „Kann das alles Zufall sein?“

Mehr als 20.000 LeserInnen haben ihre Lieblingsbücher 2009 gewählt. Die Themen reichen vom Universum über Gleichberechtigung bis zur Globalisierung. Heinz Oberhummers „Kann das alles Zufall sein“ konnte sich in der Kategorie „Naturwissenschaft/Technik“ durchsetzen.

Buchcover: Kann das alles Zufall sein? ©ecowin

Buchcover: Kann das alles Zufall sein? ©ecowin

Buchcover: Kann das alles Zufall sein?

Buchcover: Kann das alles Zufall sein?

Dieser Wettbewerb wurde bereits zum zweiten Mal vom Wissenschaftsministerium gemeinsam mit dem Verlag Buchkultur organisiert. Die Sieger sind:

  • Ao.Univ.Prof.i.R. Dr.phil. Heinz Oberhummer: "Kann das alles Zufall sein?" (Naturwissenschaft/Technik)
  • Jürgen Neffe: "Darwin" (Medizin/Biologie)
  • Sibylle Hamann und Eva Linsinger: "Weißbuch Frauen, Schwarzbuch Männer" (Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften)
  • Wolfgang Korn: "Die Weltreise einer Fleeceweste" (Junior)

Die Jury unter dem Vorsitz von Ao.Univ.Prof. Dr.phil. Rudolf Taschner (Institut für Analysis und Scientific Computing) erstellte eine Shortlist mit den besten Neuerscheinungen 2008. Vier Kategorien standen zur Auswahl: "Naturwissenschaft/Technik", "Medizin/Biologie", "Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften" sowie "Junior". Aus dieser Liste konnte das Publikum im Internet, im Buchhandel und in Bibliotheken seine Favoriten auswählen.    

"Kann das alles Zufall sein? - Geheimnisvolles Universum"

Das Buch Heinz Oberhummers beleuchtet den Stand des Wissens über unser Universum, das sich grandioser darstellt, als man es sich jemals auch nur annähernd vorstellen konnte. Aber je mehr wir über das Universum erfahren, umso mehr Geheimnisse tun sich auf. Neben seiner Arbeit als Forscher engagiert sich Heinz Oberhummer für die Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte und koordiniert von der Europäischen Kommission geförderte Bildungsprojekte, wie zum Beispiel "Cinema and Science". Außerdem ist er einer der Gründer und Mitwirkender des erfolgreichen Wissenschaftskabaretts "Science Busters".

Seiten 224 (mit zahlreichen farbigen Abbildungen)
Format 15 x 21,5, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-902404-54-1