News

„Wie schlank sind europäische Unternehmen in der Administration wirklich?“

Am 15. April findet die Präsentation der Lean Office Studie 2010 statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Zeitmanagement (Copyright Rainer Sturm/PIXELIO)

Zeitmanagement (Copyright Rainer Sturm/PIXELIO)

Der Frage „Wie schlank sind europäische Unternehmen in der Administration wirklich?“ widmet sich die Lean Office Studie 2010, die Ende letzten Jahres von der Fraunhofer Austria initiiert wurde. Über 350 Unternehmen (davon über 170 aus Österreich) haben sich an der Umfrage beteiligt und sich mit dem Thema in Bezug auf ihr eigenes Unternehmen kritisch auseinandergesetzt. Die äußerst rege Beteiligung zeigt, dass Lean Administration, also die Steigerung der Produktivität und der Effizienz in indirekten Bereichen, zu den Top Themen der heimischen Unternehmen zählt.

Die Auswertungen offenbaren spannende Ergebnisse, die nun erstmals präsentiert werden. Beantwortet werden beispielsweise die Fragen, in wie weit Lean Philosophien schon Einzug in die Büros gehalten haben, bzw. welche Herausforderungen sich in indirekten Bereichen aktuell stellen. Aber auch die gesetzten Maßnahmen und die damit erzielten Erfolge der Unternehmen werden analysiert.

Mit der Fortführung der Studie von 2006, die in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) durchgeführt wurde, lassen sich Entwicklungstrends und geeignete Strategien zur Produktivitätssteigerung in den Unternehmen aufzeigen.

Im Anschluss an die Vorstellung besteht die Möglichkeit zur ausführlichen Diskussion mit den Referenten und anderen TeilnehmerInnen.

Veranstaltungsort
Technische Universität Wien, Theresianumgasse 27, 1040 Wien

Datum & Uhrzeit

15. April 2010

  • Begrüßung und Eintreffen der Gäste ab 17:30 Uhr.
  • Studienvorstellung: 18:00 – 19:00 Uhr
  • Im Anschluss Networking

Um Anmeldung wird gebeten: office@fraunhofer.at