News

TU Wien vergibt 193.600 Euro an Stiftungsstipendien

Durch die Stipendienstiftung fördert die TU Wien sozial bedürftige Studierende mit gutem Studienerfolg. Die 107 StipendiatInnen für das Studienjahr 2009/10 wurden jetzt festgelegt.

Helfende Hände (Copyright: Stephanie Hofschlaeger, www.pixelio.de)

Helfende Hände (Copyright: Stephanie Hofschlaeger, www.pixelio.de)

Insgesamt gab es heuer 177 Bewerbungen für die verfügbaren 107 Stiftungsstipendien. Elf Einreichungen erfüllten die Bewerbungskriterien  nicht. Die verbleibenden 166 KandidatInnen wurden entsprechend des Studienerfolgs des abgelaufenen Studienjahrs gereiht.
Das Punktevergabe erfolgt je Semesterstunde. Es gilt folgender Schlüssel:

sehr gut (1)      
  4 Punkte    
gut (2)  3 Punkte
befriedigend (3)       2 Punkte
genügend (4)  1 Punkt

Heuer waren mindestens 132 Punkte notwendig um zu den StipendiatInnen zu gehören, der Topscore liegt mit 336 mehr als 2,5-mal so hoch.

Die Mittel für diese Stipendien werden
•    von der "Stipendienstiftung für Studierende der Technischen Universität Wien" mit EUR 180.000,-,
•    von der  "Hofrat Dipl.-Ing. Wilhelm Riedl -Stipendienstiftung für Studierende der Studienrichtung Bauingenieurwesen der Technischen Universität Wien" mit von EUR 5.400,- und
•    von der "Allgemeinen Hochschulstipendienstiftung für Wiener Hochschulen" mit EUR 7.200,-.
gestellt.

Voraussetzung für ein Stipendium ist soziale Bedürftigkeit sowie ein guter Studienerfolg.
Nähere Informationen bzw. die Ausschreibung der Stiftungsstipendien finden Sie unter http://www.tuwien.ac.at/dle/organisation/stiftungsstipendien/