News

TU Wien ist Fußball-Vizeweltmeister

Der Fußballverein der Technischen Universität (TU) Wien wurde in Antwerpen Vizeweltmeister.

Wien (TU). - Getreu dem Motto "mens sana in corpore sano" gibt es an der Technischen Universität (TU) Wien nicht nur Spitzenforschung, sondern auch sportliche Aktivitäten. Die Fußballer der TU sind Mitglied in der ISFF (International Student Football Federation), die wiederum eine Sparte der FIFA ist. Bei der jüngst in Antwerpen ausgetragenen World Cup-Endrunde (20./21. Oktober) gelang es dem Team vom FC-TU Wien den Titel des Vizeweltmeisters zu erringen!

Anton Hörmann führt ein Doppelleben: Der ehemalige Wiener-Liga-Spieler ist nicht nur in der Studien- und Prüfungsabteilung der TU tätig, er trainiert auch den FC-TU Wien. Und das erfolgreich. Bei der Endrunde wurden in den Gruppenspielen die Universität Trontheim und die Moscow State University überdribbelt. Das Viertelfinalspiel gegen die "Flying State Academy" (Ukraine) endete nach der regulären Spielzeit torlos. Das Elferschießen gab - ob der Leistung von Tormann und Kapität Oliver Danninger - schließlich den Ausschlag zu Gunsten der TU. Im Halbfinale hieß der Gegner Universität Katho Kempen (Belgien). Ein unberechtigter Ausschluss auf Seiten der TU erschwerte die Aufgabe. Trotzdem setzte man sich 2:0 durch. Endstation war erst im Finale gegen die Universität Erlangen-Nürnberg. Kurz vor Schluss lag man 0:1 zurück und vergab einen Elfmeter. Das Finale endete 0:2.

Ein stolzer Coach nach dem Finale: "Im Vergleich zu den teilnehmenden Ländern ist in Österreich der Universitätssport einfach NICHT vorhanden! Dennoch haben wir von insgesamt 208 Unis den 2. Platz erreicht. Gratulation an meine Spieler!"

Fotos in Druckqualität zum Download unter:

www.tuwien.ac.at/zv/pr/download_pa_45.shtml, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster