News

"The Human Heart – An Ultimate Cyber-Physical System"

Am 7. November hält Prof. Dr. Radu Grosu, der seit Februar 2012 neuer Professor für Dependable Systems am Institut für Technische Informatik ist, seine Antrittsvorlesung.

Radu Grosu (Foto: privat)

Radu Grosu (Foto: privat)

Radu Grosu

Radu Grosu

Bestehend aus mehr als vier Milliarden Kommunikationsknoten, die durch eine hochkomplexe Kommunikationsstruktur miteinander verbunden sind, ist das menschliche Herz ein ultimatives Cyber-physikalisches System. Dieses erreicht mit einer beachtlichen Zuverlässigkeit die elektrische Synchronisation und mechanische Kontraktion aller Knoten, um die Durchblutung – den Herzschlag – zu bewältigen. Allerdings ist dieses cyber-physikalische System, das über Milliarden Jahre der genetischen Evolution ausgereift wurde, nicht unfehlbar und diese Fehleranfälligkeit zu prognostizieren ist eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft.

In seiner Antrittsvorlesung thematisiert R. Grosu die Modellierung, Analyse und Steuerungsanforderungen sowie die Forschungsmöglichkeiten in Zusammenhang mit diesem ultimativen cyber-physikalischen System.

Biografie
Radu Grosu ist seit 2012 Professor und Leiter des Arbeitsbereichs Dependable Systems an der Fakultät für Informatik sowie Research Professor am Fachbereich Informatik der Staatlichen Universität von New York in Stony Brook. Seine Forschungsinteressen umfassen die Modellierung, Analyse und Steuerung von cyber-physikalischen und biologischen Systemen. Der Anwendungsfokus seiner wissenschaftlichen Arbeiten liegt auf umweltfreundlichen Betriebssystemen, mobilen ad hoc-Netzwerken, Fahrzeugsystemen, Mars-rover, kardialen Zellennetzwerken sowie genetischen Regelungsnetzwerken.
R. Grosu wurde mit dem National Science Foundation Young Investigator Career Award,  dem Research Foundation Promising Inventor Award der Staatlichen Universität von New York sowie dem ACM Service Award ausgezeichnet und ist Mitglied der International Federation of Information Processing WG 2.2.
Bevor R. Grosu die Professur an der Fakultät für Informatik angetreten hat, war er Associate Professor am Fachbereich Informatik der Staatlichen Universität von News York in Stony Brook. Dort war er Co-Leiter des Concurrent-Systems Labors und Mitbegründer des Systems-Biology Labors. Sein Doktorat (Dr.rer.nat) in Informatik schloss er an der Technischen Universität München ab und war danach Research Associate im Fachbereich Informatik an der Universität von Pennsylvania.

Antrittsvorlesung am 7. November 2012 – 17:00 Uhr c.t.

Programm

  • Begrüßung
    Gerald Steinhardt, Dekan der Fakultät für Informatik, TU Wien

  • The Human Heart - An Ultimate Cyber-Physical System
    Prof. Dr. Radu Grosu

Ort: TU Wien, Hörsaal EI 10
1040 Wien, Gußhausstraße 27-29, EG

Details: http://www.informatik.tuwien.ac.at/aktuelles/639