News

"Solids4Fun -Building Solids for Function"

Am 16. November 2012 findet das Eröffnungssymposium des Doktoratskollegs statt.

Rastertunnelmikroskopische Aufnahme einzelner Gold-Atome auf einer Eisen-Oxid-Oberfläche

Rastertunnelmikroskopische Aufnahme einzelner Gold-Atome auf einer Eisen-Oxid-Oberfläche

Rastertunnelmikroskopische Aufnahme einzelner Gold-Atome auf einer Eisen-Oxid-Oberfläche

Rastertunnelmikroskopische Aufnahme einzelner Gold-Atome auf einer Eisen-Oxid-Oberfläche

Logo

Logo

Im Doktoratskolleg "Solids4Fun" wird das Zusammenspiel zwischen Parametern und Eigenschaften exemplarisch für verschiedene Arten von anorganischen Festkörpern untersucht. Dabei handelt es sich zumeist um Oxide, Halbleiter und intermetallische Verbindungen in verschiedener Form wie Dünnschichten, (Nano)-Verbundwerkstoffen, porösen Substanzen, Quantenpunkten, photonischen Kristallen oder Meta- und Hybridmaterialien. Forschung und Ausbildung in "Solids4Fun" werden vorzugsweise vier Schwerpunkte umfassen:

  • Materialien und Synthese
  • Eigenschaften und Funktionalität
  • Anwendungen und Geräte
  • Theorie und Modellierung

Eröffnungssymposium
16. November 2012, 13 Uhr
Frank-Dvorak-Saal der Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien



Foto: © von Prof. Dr. Diebold zur Verfügung gestellt