News

Rainer Pirker (1957 – 2011)

DI Rainer Pirker ist am 9. Juni 2011 tödlich verunglückt. Die TU Wien verliert mit Pirker einen visionären Architekten, die MitarbeiterInnen des Instituts für Architektur und Entwerfen einen engagierten Kollegen.

Rainer Pirker (1957 – 2011)

Rainer Pirker (1957 – 2011)

Rainer Pirker (1957 – 2011)

Rainer Pirker (1957 – 2011)

Rainer Pirker war seit 1995 an der TU Wien am Institut für Architektur und Entwerfen tätig. Seiner Leidenschaft galt Projekten aller Art – von Ausstellungskonzeptionen bis zum Städtebau. Seine Liebe für Architektur floss nicht nur in seine zahlreichen Arbeiten, sondern er gab sie auch an seine Studierenden weiter. Davon profitierten nicht nur die TU-Studierenden, sondern auch die Studierenden der Universität für angewandte Kunst.

Pirker war nicht nur in Österreich, sondern auch international tätig. Er verbrachte ein Jahr am Southern California Institute of Architecture in Los Angeles (USA)  und hatte 2004 eine Gastprofessur an der South East University, Nanjing (China) inne. Darüber hinaus war er an der Akademie Yazd im Iran tätig.

Seine Ideen verschafften ihm nicht nur die Anerkennung seiner KollegInnen, er gewann auch zahlreiche Preise wie zum Beispiel den Otto-Wagner-Städtebaupreis. 2010 wurde er für die Neuplanung des Stadtzentrums Guangming in Shenzhen (China) mit dem Golden Bull und dem Award der Guangdong Provinz ausgezeichnet.

Mit Rainer Pirker verliert die Technische Universität einen ihre profiliertesten Lehrer und Wissenschaftler und das Institut einen beliebten Kollegen. Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie.