News

Österreich – Deutschland 10:0

Die Chance auf den EM-Titel lebt – zumindest bei der Roboterfußball Europameisterschaft 2008

TU-Fußball

TU-Fußball

Im Vorfeld des für Österreich entscheidenden Spieles für die EURO 2008 schlugen gestern nachmittags die Roboterwürfel der TU Wien im Rahmen der EUROBY 2008 das Team der UNI Dortmund in Zürich mit 10:0.

EUROBY 2008 findet, parallel zur EURO 2008 vom 15 – 17 Juni 2008 in Zürich und vom 19 – 22 Juni 2008 in Linz statt. Koordiniert vom IHRT der TU Wien erfolgt die Organisation in Linz durch ein Konsortium unter Führung der „ARS Electronica“ und in Zürich durch das Intelligence Laboratory (AILab) der Universität Zürich als Spezialevent im Schweizer Jahr der Informatik 2008.

In den Kategorien der Miniwürfel kämpfen Teams aus 10 Ländern um die begehrten Titel. Eine besondere Attraktion stellen die 6 menschenähnlichen – humanoiden – Roboter dar, die in der Kategorie Hurosot antreten.    

Infos unter www.euroby2008.at

Kontakt:
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult. Peter Kopacek
Technische Universität Wien
Institut für Mechanik und Mechatronik
Favoritenstraße 9-11 //325, 1040 Wien
T +43/1/58801 – 31800
F +43/1/58801 - 31899
E peter.kopacek@tuwien.ac.at