News

ÖH-Wahl 14.-16.5.2013 – Wozu eigentlich?

Welche Mitspracherechte haben Studierende und warum?

Vortragsreihe zur Geschichte der HTU Wien

Vortragsreihe zur Geschichte der HTU Wien

Die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Wien (HTU) setzt sich auf allen Ebenen für die Interessen der Studierenden ein. Nicht zur Wahl zu gehen bedeutet, dass die HTU weniger Rückhalt hat und ihre Position der Studierendenvertretungen gegenüber der TU, der Politik und in der Gesellschaft geschwächt wird. Mit der Wahl (14.-16. Mai 2013) kannst du ein Zeichen setzen. Bring dich ein!

Du fragst dich, wozu du eigentlich wählen solltest? Dann besuche die Vortragsreihe zur Geschichte der HTU Wien und überzeuge dich selbst, was Studierende oftmals erst nach langem Kampf erreicht haben, und wie sie schon seit vielen Jahren die Universitätslandschaft mitgestalten. Auch über die, oft im Hintergrund laufenden, Mitgestaltungsmöglichkeiten der Studierenden heutzutage wirst du mehr erfahren!

Die aktuellen Infos zur ÖH-Wahl findet ihr rechtzeitig auf www.htu.at sowie auch unter www.twitter.com/htu_wien und http://www.facebook.com/HochschuelerInnenschaftTUWien  

Vortragsreihe zur Geschichte der HTU Wien:

Dienstag, 16. April 2013 um 17:00 Uhr im FH HS 6
Selbstverwaltung und Mitbestimmung
Zur Geschichte der HTHW/HTU seit 1945
Vortragender: Paulus Ebner (Universitätsarchiv)

Dienstag, 23. April 2013 um 17:00 Uhr im FH HS 6
Mitbestimmungsrecht der Studierenden heute
Vortragende: HTU Wien

Nähere Informationen:
HTU Vorsitz
vorsitz@htu.at