News

Nächster Schritt zum Solar Decathlon

Die Vorbereitung auf den internationalen Umwelt-Architektur-Wettbewerb 2013 läuft nach Plan: Am Freitag wird das Sonnen-Haus der TU Wien unter Anwesenheit aller Projektbeteiligten präsentiert.

Studierende mit einem Modell des TU-Öko-Hauses

Studierende mit einem Modell des TU-Öko-Hauses

Studierende mit einem Modell des TU-Öko-Hauses

Studierende mit einem Modell des TU-Öko-Hauses

Zum ersten Mal nimmt eine Österreichische Universität am renommierten Wettbewerb „Solar Decathlon“ teil. Als eine von nur zwei europäischen Forschungseinrichtungen hat sich die TU Wien qualifiziert und plant ein ökologisches Vorzeigegebäude. In den nächsten Monaten wird es fertiggeplant und so weit wie möglich vorbereitet, im Oktober 2013 wird es dann zum Wettbewerbsort in Kalifornien verschifft und aufgebaut. 32 Studierende arbeiten derzeit eifrig an dem Projekt.

Wichtiger Schritt: 80% der Pläne fertig
Auf dem Weg zum Wettbewerb gibt es einige genau vorgegebene Hürden zu nehmen. Eine davon war ein Einreichtermin im Oktober, an dem das TU-Team rund um Prof. Karin Stieldorf den Stand ihrer Planungen der Wettbewerbsleitung präsentieren musste. „80% aller Pläne sind nun fertig“, freuen sich die Projektmanager Gregor Pils und Andreas Claus Schnetzer. „Wir sind derzeit genau im Zeitplan.“
Am Freitag, dem 16. November 2012, findet von 9:30 bis 10:30 Uhr im Kuppelsaal der TU Wien eine Informationsveranstaltung statt, bei der man sich ein Bild vom aktuellen Stand der Planung machen kann. Neben der TU Wien werden auch Kooperationspartner wie die FH Salzburg, das AIT und die FH St. Pölten vertreten sein.

Mehr zum Solar Decathlon

Projekthomepage:http://www.solardecathlon.at