News

Kostenloses UNIUN-Gründungstraining

Letzte Möglichkeit: Nehmen Sie am Gründungs-Programm UNIUN kostenlos teil! Das Qualifizierungsprogramm des Alumniverbands der Universität Wien und des Außeninstitutes der TU Wien, bietet das Know-how, um Gründungsideen zu realisieren. Eine der intensivsten Initiativen zur Unterstützung einer selbstständigen Karriere nach der Universität ist im Mai in ihren bereits 6. Durchgang gestartet. Der Einstieg ist noch möglich und sinnvoll!

Logo

DAS PROGRAMM UNIUN bietet umfangreiche Information, Kommunikations- und Persönlichkeitstrainings, Sustainability Skills, Coaching, Businessplanentwicklung, betriebswirtschaftliche Seminare, Online-Tools und Networking. Die Herausarbeitung eines eigenen Profils sowie die Erstellung eines Geschäftsplans werden Ihre Chancen auf unternehmerischen Erfolg vervielfachen!

„Mir hat UNIUN die Möglichkeit geboten, sämtliche Bereiche in denen ein Unternehmer zu kämpfen hat, kennen zu lernen. Ich habe durch UNIUN die Möglichkeit gehabt, dass meine Geschäftsidee von Profis durchleuchtet wurde und festgestellt, dass man seine Ideen auch aktiv zum Kunden ‚transportieren' muss. Eine gute technische Idee alleine reicht oft nicht aus. Darüber hinaus sieht man, was andere Gründer denken und kann mit Gleichgesinnten die richtigen Lösungen finden. Daher kann ich das Programm nur empfehlen. Im Jahr 2000 habe ich als 1-Personen Einzelunternehmen mit Finite-Elemente-Simulationen für die Industrie begonnen, 2003 erfolgte die Gründung der CAE Simulation & Solutions GmbH die derzeit bereits acht Mitarbeiter beschäftigt. Und wir entwickeln uns ständig weiter."
Dr. Wolfgang Krach
(Teilnehmer und Absolvent des 1. Durchgangs bei UNIUN 1999, ehemals Assistent an der TU Wien)

ZIELGRUPPE: UNIUN richtet sich an gründungsinteressierte AkademikerInnen und Studierende, für die unternehmerische Selbstständigkeit eine ernsthafte Karriereoption darstellt.

TEILNAHME: Ihre Teilnahme an UNIUN erfordert Ihre Zeit und Ihr Commitment, aber weder aufwändige Aufnahmeverfahren noch hohe Teilnahmegebühren. Ein umfassendes Angebot - kompakt, konkret, anspruchsvoll, praxisorientiert - und für die TeilnehmerInnen kostenlos! Die UNIUN-Teilnahmeplätze werden zur Gänze durch den ESF, das BMBWK, das BMVIT, das BMWA und den Wiener Wirtschaftsförderungsfonds finanziert. UNIUN findet bereits zum sechsten Mal statt - höchstwahrscheinlich zum letzten Mal kostenlos! Auch ein Quereinstieg in das 3-stufig aufgebaute Programm ist möglich - d.h. es ist keine zwingende Voraussetzung, das Programm von Beginn an besucht zu haben.

DIE ANMELDUNG (Voraussetzung: Sie haben bereits eine Geschäftsidee) ist auf

www.uniun.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

möglich - derzeit sind noch genügend Plätze verfügbar!

WICHTIGE NÄCHSTE TERMINE:
GründerInnenwerkstatt für konkretere Ideen: 26. und 27. Mai. 2006 (14:00 - 17:30 bzw. 09:30 - 17:30)
Abgabetermin Ideenpapier: 1. Juni 2006, 13:00 Uhr

Weitere INFORMATIONEN
beim UNIUN-Team: Undine Dellisch, Judith Jennewein, Katja Sigrid Langmaier, Martin Reiss, Barbara Schöber 
UNIUN - UNIversitätsabsolventInnen gründen UNternehmen
Alumniverband der Universität Wien
Tel.: 4277-28003
Fax: 4277-9280
uniun.alumni@univie.ac.at

www.uniun.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster



UNIUN wird aus Geldern des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit gefördert sowie weiters mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, der Universität Wien und der Technischen Universität Wien finanziert.