News

Informatik-Stars an der TU Wien

Jeannette Wing von Microsoft hält eine Vienna Gödel Lecture (9. Juni), bereits am 31. Mai findet eine Q&A-Session mit Turing-Preisträger Leslie Lamport statt.

Jeannette Wing

Jeannette Wing

Jeannette Wing

Jeannette Wing

Die Vortragsserie “Vienna Gödel Lectures of the Faculty of Informatics” bringt seit 2013 Informatik-WissenschafterInnen von Weltrang zu öffentlichen Vorträgen an die TU Wien und verdeutlicht damit den Beitrag der Informatik als Wissenschaft zur Erklärung und Gestaltung der Welt. Sie ist nach dem berühmten Mathematiker und Logiker Kurt Gödel benannt, der einen großen Teil seiner wissenschaftlichen Arbeit in Wien leistete.

Am 9. Juni begrüßt die Fakultät für Informatik Jeannette Wing, Corporate Vice President bei Microsoft Research.

Jeannette Wing, "Computational Thinking"
Vienna Gödel Lecture 2016
9. Juni 2016, 17:30
Audimax der TU Wien, Getreidemarkt 9, 1060 Wien
Öffentlicher Vortrag, keine Anmeldung nötig


Wie denkt man in der Informatik? Und wie kann man außerhalb der Computerwissenschaften von dieser Denkweise profitieren? Jeanette Wing von Microsoft Research untersucht, wie uns fundamentale Konzepte aus der Informatik helfen, Probleme zu lösen, Systeme zu entwerfen und menschliches Verhalten zu verstehen.

Jeannette Wings Vision für die Zukunft ist, dass Computational Thinking als grundlegende Fähigkeit von jedem Menschen auf der Welt genutzt wird. Computational Thinking sollte gemeinsam mit Lesen, Schreiben und Rechnen zu den analytischen Fähigkeiten jedes Kindes gehören. In ihrem Vortrag wird sie mehrere Beispiele von Computational Thinking vorstellen und erörtern, wie diese Art zu Denken bereits andere Disziplinen beeinflusst hat.

Auch politisch äußert sich Jeanette Wing: Vor dem US-Senat hat sie kürzlich auf die Bedeutung der Wissenschaft hingewiesen. Die Grundlagenforschung bezeichnet sie als Grundlage von Wohlstand und Fortschritt.


Leslie Lamport: Mathematische Sichtweise von Computersystemen
Auch der Turing-Preisträger Leslie Lamport kommt von Microsoft Research. Er ist am 31. Mai 2016 beim Vienna Center for Logic and Algorithms zu Gast und wird um 18:00 im Informatikhörsaal (Treitlstraße 3, 1040 Wien) für eine Frage-Antwort-Session zur Verfügung stehen.
 
Er ist in guter Gesellschaft – Turingpreisträger besuchen die Fakultät für Informatik und das VCLA regelmäßig: Letztes Jahr war Dana Scott zu Gast bei der öffentlichen Diskussionsreihe LogicLounge, davor Donald Knuth, der 2013 die Vortragsserie der Gödel Lectures eröffnet hat, Edmund M. Clarke als Keynote Speaker beim Vienna Summer of Logic 2014, sowie Joseph Sifakis, der öfter an der Fakultät für Informatik Gastvorträge hält.
Das Vienna Center for Logic and Algorithms wurde 2011 an der Fakultät für Informatik etabliert, um internationale Kooperationen im Bereich Logik und Algorithmen zu fördern und um die alltägliche Relevanz dieser Themen sichtbar zu machen.

Event-Links:
Gödel Lecture: http://www.informatik.tuwien.ac.at/vienna-goedel-lectures/2016
Leslie Lamport: http://www.vcla.at/2016/05/leslie-lamport/ 

Rückfragehinweis:
Katarina Singer, MA
Technische Universität Wien
Zentrum für Kommunikation und Koordination der Fakultät für Informatik
Favoritenstraße 9/195, 1040 Wien
T: +43 1 58801 184806
katarina.singer@tuwien.ac.at
http://www.informatik.tuwien.ac.at

Aussender:

Dr. Florian Aigner
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Technische Universität Wien
Operngasse 11, 1040 Wien
T: +43-1-58801-41027
florian.aigner@tuwien.ac.at

 

Bild: © Microsoft Research