News

HiPEAC 2014 - Premier Conference on High-Performance and Embedded Architectures and Compilers

Vom 20. bis 22. Januar findet in Wien zum 9. Mal die Jahreskonferenz des EU FP7-geförderten europäischen Exzellenznetzwerks über hochperformante und eingebettete Architekturen und Übersetzer statt.

HiPEAC 2014

HiPEAC 2014

Zur Hauptkonferenz und den zeitgleich stattfindenden 25 Workshops und 6 Tutorials haben sich über 500 WissenschaftlerInnen aus aller Welt angemeldet, neueste Forschungsergebnisse auszutauschen und zu diskutieren. Abgerundet wird das umfangreiche wissenschaftliche Programm durch eine Posterausstellung am ersten Konferenztag, eine Ausstellung industrieller Partner am zweiten und eine Vorstellung verschiedener EU-Projekte am dritten Konferenztag.

Unter den Höhepunkten des wissenschaftlichen Programms noch einmal besonders herauszuheben sind die 4 eingeladenen Hauptvorträge der Hauptkonferenz:

  • Margaret Martonosi (Princeton University)
    "Power-Aware Computing: Then, Now, and into the Future"
  • David Kaeli (Northeastern University)
    "The Road to new Programming Models and Architectures for Future Heterogeneous Systems"
  • Andreas Krall (TU Wien)
    "Correct Compilers for Correct Processors"
  • Paolo Faraboschi (HP Labs)
    "The Perfect Storm"

Veranstaltungsort der Konferenz ist das Vienna Marriott Hotel am Parkring 12a. Anmeldungen und Teilnahme an der Konferenz ist für Kurzentschlossene auch jetzt noch möglich: http://www.hipeac.net/conference/vienna/registration

HiPEAC 2014 wird veranstaltet und organisiert vom Europäischen Exzellenznetzwerk über hochperformante und einbettete Architekturen und Übersetzer (HiPEAC) und dem Arbeitsbereich für Programmiersprachen und Übersetzer (complang) der Fakultät für Informatik an der TU Wien mit Unterstützung weiterer akademischer und nichtakademischer Partner. Univ.Prof.  Dr. Jens Knoop, TU Wien, ist zusammen mit Dr. Valentina Salapura, IBM Research, Konferenzvorsitzender und zusammen mit Ewa Vesely, TU Wien, Vorsitzender des lokalen Veranstaltungskomitees für die Konferenz.

Die HiPEAC-Konferenz zählt zu den ausgewiesenen Top-Foren für ExperteInnen in den Bereichen Rechnerarchitektur, Programmiermodelle, Übersetzer und Betriebssysteme für eingebettete und Allzweck-Rechnersysteme. Der Schwerpunkt liegt dabei auf übergreifender Forschung (eingebettete/hochperformante Architekturen/Software, etc.) und auf innovativen Ideen (neue Programmiermodelle, neuartige Architekturansätze zur Überwindung technologischer Beschränkungen, neue Technologien, etc.)

Webtipp: http://hipeac.net