News

Helwig Hauser erhält den Heinz Zemanek-Preis der OCG

Die Oesterreichische Computer Gesellschaft (OCG) verleiht alle zwei Jahre den Heinz Zemanek-Preis für herausragende Forschungsarbeiten in der Informatik und fachverwandten Bereichen.

Helwig Hauser

Helwig Hauser

2006 geht diese Auszeichnung an Doz. Dr. Helwig Hauser, habilitiert am Institut für Computergraphik und Algorithmen der Fakultät für Informatik der Technischen Universität Wien und wissenschaftlicher Leiter des Kplus-Kompetenzzentrums für Virtual Reality und Visualisierung (VRVis).

Hauser erhält den Preise für seine Forschung unter dem Titel »Generalizing Focus+Context Visualization«. Es handelt sich dabei um neue graphische Darstellungsmöglichkeiten, die besonders bei der Visualisierung großer Datenmengen detaillierte Einblicke ermöglichen, und gleichzeitig den BenutzerInnen den Blick für Zusammenhänge weiter erhält. Das VRVis demonstriert die Nützlichkeit dieses Ansatzes im Kontext einiger aktueller Projekte, z.B. in den Bereichen Medizin und Strömungstechnik.

Kontakt:
Doz. Dr. Helwig Hauser
VRVis - Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung Forschungs-GmbH
Donau-City-Strasse 1
A-1220 Wien
T: 01-20501 30100
F: 01- 20501 30900
E: Helwig.Hauser@VRVis.at