News

Gegenwartsarchitektur in Rumänien

Von 30.11.2009 bis 02.12.2009 findet diese Ausstellung im Prechtlsaal der TU Wien statt.

Logo

Logo

Am 30. November 2009 haben Interessierte die Möglichkeit bei der Vernissage Projekte aus jährlichen Architekturausstellungen 2008 und 2009 anzusehen. Darüber hinaus wird das Gewinnerprojekt von Doz. Dr.arch Iulia Stanciu präsentiert. Das Projekt wurde im Bereich Restauration/Denkmalpflege  bei der Architekturschau 20009 ausgezeichnet.

30.11.2009, um 18.00
VERNISSAGE
Projekte aus den Architekturschauen 2008 und 2009

  • Mag. Carmen Bendovski, Leiterin des Rumänischen Kulturinstituts Wien - Grußwort,
  • Prof. Dr. Arch. Mircea Ochinciuc, Vorsitzender Bukarester Architektenkammer OAR, -Grußwort,
  • Univ.Prof. Arch. Dipl.-Ing. Dr.techn. Manfred Wehdorn, Vorstand des Institutes für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege der TU Wien -Grußwort
  • Doz. Dr. Arch. Iulia Stanciu, Mitglied OAR Bukarest - Präsentation des Gewinnerprojekts der Sektion Restauration/Denkmalpflege –Architekturschau 2008

Am 1. Dezember 2009 findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Bukarest, 20 Jahre nach der Wende -  die Lage der Stadt“ statt.

01.12.2009, um 17.00
PODIUMSDISKUSSION
Bukarest, 20 Jahre nach der Wende -  die Lage der Stadt
Die deregulierte Stadtplanung: Bauboom und Drama des Architekturerbes. Wiedergeburt der Zivilgesellschaft.

  • Prof. Dr. Arch. Mircea Ochinciuc, Vorsitzender OAR Bukarest
  • Arch. Mario Kuibus, stellvertreter Vorsitzender OAR Bukarest
  • Arch. Kurt Smetana, Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien
  • Arch. Celia Ghyka, ATU (Verein für Nachhaltige Stadtentwicklung) Bukarest
  • Ass. Mag. Arch. Christian Abrihan, Institut für Denkmalpflege, TU Wien
  • Moderation: Mag. Arch. Horia Marinescu, Wien/Bukarest

Im Anschluss Vortrag über Transcentral Urban Bucharest (TUB) - Arch. Mario Kuibus. Ein Projekt für die Wiederbelebung und Neugestaltung der öffentlichen Räume der Stadt.

Ort:
Prechtlsaal
TU Wien – Hauptgebäude
Karlsplatz 13
1040 Wien

Nähere Informationen finden Sie im Folder.