News

Gebäudeautomation mit KNX

Das Institut für Rechnergestützte Automation veranstaltet von 9.-10. November gemeinsam mit der Konnex Association die 10. internationale Konferenz "KNX-System: EN590 in Theory and Practice".

Logo

Gebäudeautomation umfasst die automatische Steuerung, Überwachung sowie das Management von Gebäuden. Ziel ist ein energieeffizienter, wirtschaftlicher und sicherer Betrieb. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten und funktionalen Anforderungen werden dabei heute verteilte Systeme eingesetzt. Die aktuelle Forschung in diesem Bereich beschäftigt sich mit der verstärkten Dezentralisierung und Flexibilisierung der Zuordnung von Systemfunktionen zu Geräten, wobei offene Kommunikationsstandards zusehends an Bedeutung gewinnen.

Themen der Konferenz

Im Zentrum der Tagung an der TU Wien stehen optimierte Strategien für die energieintensiven Bereiche der Gebäudetechnik "Heizung/Lüftung/Klima" sowie "Beleuchtung/Verschattung". Darüber hinaus werden Ansätze zum Fernablesen von Verbrauchsdaten mit KNX aufgezeigt und IP-basierende Technologien für Managementfunktionen vorgestellt. Weitere Themen der Tagung sind der Bereich "Security", also die Widerstandsfähigkeit gegenüber mutwilligen Manipulationsversuchen, sowie Übergänge von KNX zu anderen offenen Standards der Gebäudeautomation.

Der "KNX Scientific Award" geht an die TU Wien

Im Rahmen der Konferenz wird heuer auch der "KNX Scientific Award" verliehen. Diese Auszeichnung geht an DI Wolfgang Granzer, der seine Diplomarbeit am Arbeitsbereich Automatisierungssysteme des Instituts für Rechnergestützte Automation ausgeführt hat. In seiner Arbeit "Security in Networked Building Automation Systems" analysiert er integrierte Sicherheitskonzepte bestehender Protokolle der verteilten Gebäudeautomation. Darauf aufbauend beschreibt er eine Erweiterung für KNX, die Datenintegrität, Vertraulichkeit, Aktualität und Authentifizierung unterstützt. Der Arbeitsbereich Automatisierungssysteme ist mit dieser und weiteren Arbeiten auf der KNX Scientific Conference 2006 präsent.

KNX Technologie

Die KNX Technologie ist ein offener Standard und der im europäischen Raum marktführende Kommunikationsstandard für Gebäudeautomation. Sie bietet vor allem in der Haus- und Gebäudesystemtechnik vielfältige Lösungen zur Gewerke-übergreifenden Vernetzung von Geräten und Systemen. Die Konnex Association agiert dabei als Dachorganisation für die Weiterentwicklung des Standards.

Link: http://www.auto.tuwien.ac.at/KNXSci06

Kontakt: Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Kastner
Institut für Rechnergestützte Automation
k@auto.tuwien.ac.at