News

FWF Coaching-Workshops für WissenschafterInnen

Im September 2006 bietet der Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) vier Coaching-Workshops für WissenschafterInnen im Haus der Forschung in Wien an. Die Workshops verfolgen das Ziel, das Bild, das potenzielle AntragstellerInnen von der Komplexität der FWF-Förderung haben, zurechtzurücken, und ein verbessertes Verständnis für den Ablauf des Verfahrens und die Rahmenbedingungen der Förderentscheidungen zu erzeugen.

Logo

Die Veranstaltungen dauern jeweils einen Tag und beinhalten drei Module, in denen in einer Kombination aus Präsentation und interaktiven Übungen unter der Moderation eines professionellen Coaches die unter „Inhalte und Zielsetzungen der Module 1-3“ beschriebenen Inhalte bearbeitet werden. Die Kosten für den Workshop werden - abgesehen von einem Kostenbeitrag in Höhe von 70,- Euro - vom FWF getragen. Reise- und Aufenthaltskosten können nicht ersetzt werden. Anmeldungen sind bis 24. Juli 2006 möglich.

Inhalte und Zielsetzungen der Module 1-4

Modul 1 "Nicht die Idee dem Förderinstrument anpassen, sondern das richtige Förderinstrument für die Idee wählen"

  • Inhalte: die "Fördermaschine" (Teile, Funktionsweisen, Unterschiede), Verständnis des FWF von Grundlagenforschung, FWF- Instrumente, Anspruch an Anträge in unterschiedlichen Instrumenten
  • Ziel: Verständnis für das Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten im Fördersystem (passende Instrumente für verschiedene Ansprüche), Schärfung des Bewusstseins für die Wichtigkeit der adäquaten Auswahl bei der Antragstellung

    Modul 2 "Vom Antrag zum Projekt" oder "Die Idee richtig präsentieren"
  • Inhalte: Präsentation von "Modellanträgen" (ein erfolgreicher, ein erfolgloser Antrag) mit den jeweiligen Verbindungen zu den zugehörigen Gutachten sowie Sitzungsvorbereitung und Entscheidung. Veranschaulichen von Wichtigem/Nebensächlichem, Positivem/Negativem, Tricks/Fehlern, Kommunikationsproblemen/Missverständnissen
  • Ziel: anschauliche Demonstration am Beispiel, wie Antragsformulierung, Gutachten und Entscheidung zusammenspielen

    Modul 3 "Eckpunkte des FWF-Verständnisses von Projektplanung, Projektmanagement und Controlling"
  • Inhalte: Herausarbeiten der Unterschiede in den Ansprüchen an die o. a. Mechanismen zwischen FWF und anderen Bereichen (z. B.: Technik, Wirtschaft)
  • Ziel: Bewusstmachen der wichtigsten Bestimmungsstücke, Klarstellungen


    Termine, Anmeldung für die Workshops
    11.09.2006: Workshop für AntragstellerInnen aus dem Bereich Biologie & Medizin
    12.09.2006: Frauenspezifischer Workshop - Teilnehmerinnen aus allen Wissenschaftsdisziplinen
    18.09.2006: Workshop für AntragstellerInnen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften
    20.09.2006: Workshop für AntragstellerInnen aus dem Bereich der Technik und Naturwissenschaften

    Anmeldungen erbeten bis zum 24. Juli.2006 an Gerit Oberraufner, oberraufner@fwf.ac.at .Die Anmeldung gilt als verbindlich.