News

Falling Walls Lab Austria 2017

Der Call for Applications ist ab sofort geöffnet.

Falling Walls Lab Austria

15 Männer und vier Frauen aus sieben verschiedenen Nationen und neun unterschiedlichen Institutionen – das war die Bilanz des ersten, von den Alpbacher Technologiegesprächen organisierten, Falling Walls Lab Austria im vergangenen Jahr. Nach diesem Erfolg geht das Lab in Österreich heuer in die nächste Runde.

Beim Falling Walls Lab haben junge Talente aus den unterschiedlichsten Disziplinen die Chance, in einer dreiminütigen Speed-Perfomance die Jury von ihren Projekten zu überzeugen. Unter dem Juryvorsitz von Prof. Helga Nowotny, Präsidentin des European Research Council, wird das Potential der Forschungsprojekte bewertet: Haben die Konzepte Relevanz für die Gesellschaft? Greifen sie aktuelle Probleme auf? Wie lange würde es dauern, bis die Idee tatsächlich marktfähig ist?

Bewerbungen sind bis 26. März 2017 möglich
Das Falling Walls Lab Austria richtet sich an Bachelor- und Masterstudent_innen, Doktorand_innen, Postdoktorand_innen, Professor_innen und Unternehmer_innen, deren aktuellster Universitätsabschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt.

Projekte können bis 26. März 2017 unter www.falling-walls.com/lab eingereicht werden. Neben Details zum akademischen Hintergrund sowie einem angehängten Lebenslauf sollten Bewerber_innen ihre Motivation zur Teilnahme darlegen und erklären, worum es bei ihren Präsentationen geht.

Details

"Falling Walls Lab Austria" in Wien, Alpbach und Berlin
Der/die Gewinner_in von Falling Walls Lab Austria (24. April 2017) wird eingeladen, im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche vom 24. bis 26. August 2017 erneut zu präsentieren. Er/sie gewinnt darüber hinaus eine Teilnahme am internationalen Falling Walls Lab Finale am 8. November 2017 in Berlin sowie an der Falling Walls Conference am 9. November. Die drei Bestplatzierten vom 24. April bekommen eine zweite Chance, ihren Pitch in Alpbach zu präsentieren. Dort wird das Publikum eine/n weitere/n Sieger_in küren, der/die ebenfalls zum Finale nach Berlin fahren darf.

Nähere Informationen
www.falling-walls.com/lab 
Rückfragen: FWLAustria@EFAtec.at

Bild: © Falling Walls Berlin