News

Erster Erfolg für das neue TU Wien Racing Team

Von 18. bis 21. August fand in Ungarn die zweite Auflage des beliebten Formula Student Hungary Bewerbs statt. Das TU Wien Racing Team setzte sich mit ihrem Rennboliden "Edge" gegen zahlreiche KonkurrentInnen durch.

"Egde" auf dem Weg zum Sieg (Foto: TUW Racing)

1/2 Bilder

"Egde" auf dem Weg zum Sieg (Foto: TUW Racing)

"Egde" auf dem Weg zum Sieg

"Egde" auf dem Weg zum Sieg

Das erfolgreiche TU Wien Racing Team (Foto: TUW Racing)

1/2 Bilder

Das erfolgreiche TU Wien Racing Team (Foto: TUW Racing)

Das erfolgreiche TU Wien Racing Team

Das erfolgreiche TU Wien Racing Team

Voller Elan startete das TU Wien Racing Team nach Györ. Bei strahlend blauem Himmel und brütend heißen Temperaturen hieß es für die Teammitglieder einen kühlen Kopf zu bewahren.

Belohnt wurde dies mit dem Sieg in der Disziplin Engineering Design. Für das komplett neue Team ist dies der erste Erfolg nach einem Jahr harter Arbeit. In der Disziplin Engineering Design werden die konstruktiven Ideen und Lösungen von JurorInnen bewertet.

Der neue Bolide "Edge MKIII" konnte seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen und absolvierte alle dynamischen Bewerbe. Diese lauten Acceleration, Skid Pad, Autocross und Endurance, wobei letzteres ein Rennen über 22 km Distanz darstellt. Beim Endurance fielen fast zwei Drittel der angetretenen Teams aus, der "Edge" jedoch kam ins Ziel.

Von 2. bis 5. September ist das TUW Racing Team in Italien zu Gast. In der Nähe von Parma auf der Strecke "Autodromo Riccardo Paletti di Varano de’ Melegari" wird dann nochmals Vollgas gegeben. Mit Siegeshunger und Motivation freut sich das Team auf einen spannenden Bewerb.

Weitere Informationen: http://racing.tuwien.ac.at/
Eine Live Berichterstattung finden Sie auf: http://www.facebook.com/ #!/pages/TU-Wien-Racing/31541821695
Wer sich den Rennboliden ansehen möchte, kann dies beim Wiener Forschungsfest ab 3. September tun (Details: http://zit.co.at/)