News

Eröffnungsfeier: Fertigstellung der Sanierungs- und Adaptierungsarbeiten im Freihaus Turm A und B

Am Mittwoch, 22. April 2015, wurden die sanierten Türme A und B im Freihaus feierlich eröffnet.

Dekan Michael Drmota, Dekan Gerald Badurek und Rektorin Sabine Seidler bei der Besichtigung der neu-gestalteten Räume im Freihaus (v.l.n.r.)

Dekan Michael Drmota, Dekan Gerald Badurek und Rektorin Sabine Seidler bei der Besichtigung der neu-gestalteten Räume im Freihaus (v.l.n.r.)

Dekan Michael Drmota, Dekan Gerald Badurek und Rektorin Sabine Seidler bei der Besichtigung der neu-gestalteten Räume im Freihaus (v.l.n.r.)

Dekan Michael Drmota, Dekan Gerald Badurek und Rektorin Sabine Seidler bei der Besichtigung der neu-gestalteten Räume im Freihaus (v.l.n.r.)

Neue Büroräume

Neue Büroräume

Neue Büroräume

Neue Büroräume

Seminarraum – nach der Adaptierung

Seminarraum – nach der Adaptierung

Seminarraum – nach der Adaptierung

Seminarraum – nach der Adaptierung

Durch die gemeinsamen Anstrengungen der Fakultäten für Physik sowie Mathematik und Geoinformation, der beteiligten Institute und der Abteilung Gebäude und Technik der TU Wienn sowie der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) konnten die seit Herbst 2014 laufenden Sanierungsarbeiten von Teilbereichen des Freihauses erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Grünen Bereich (Turm A - vorwiegend Mathematik), 3. bis ins 8. OG, und im gelben Bereich (Turm B), 3. und 4. OG, erfolgten im Zuge des Projektes „TU-Nachnutzungen“ strukturbereinigende Maßnahmen und Adaptierungsarbeiten für die neuen NutzerInnen.

Dies wurde möglich, da durch die Besiedelung des Plus-Energie-Bürohochhauses am Getreidemarkt durch die Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften Flächen unter anderem im Freihaus frei wurden. Ziel der TU Wien ist die physische Zusammenführung der Fakultäten und Institute an den jeweiligen Hauptstandorten.

Rektorin Sabine Seidler besuchte am Mittwoch gemeinsam mit Dekan Gerald Badurek und Michael Dekan Drmota die sanierten Institutsbereich und wünschte viel Erfolg bei Forschung und Lehre in den neu bezogenen Räumlichkeiten.