News

Ergänzungsstudium Innovation

Informatics Innovation Center startet Bewerbungsphase.

Informatikerin (Copyright: TU Wien, Fakultät für Informatik)

Informatikerin (Copyright: TU Wien, Fakultät für Informatik)

Das Informatics Innovation Center (i²c), eine Initiative der Fakultät für Informatik an der TU Wien, ermutigt Masterstudierende aus dem In- und Ausland, sich für das Ergänzungsstudium Innovation zu bewerben. Bewerbungsschluss für den Lehrveranstaltungsbeginn im März 2013 ist der 7. Dezember 2012.

Das i²c fokussiert die Stärkung von Wirtschaftskooperationen als auch der Positionierung der Fakultät im Bereich der Innovationsentwicklung und -ausbildung. Zentrale Leitlinien des Ergänzungsstudiums Innovation sind die Vernetzung von Theorie und Praxis, die Schaffung von Freiräumen für Kreativität sowie eine intensive Betreuung. Studierende werden aus einer internationalen Perspektive des IKT-Sektors in Innovation und Entrepreneurship ausgebildet.

Innovative Thinking powered by i²c
Das Ergänzungsstudium Innovation richtet sich an Masterstudierende der Fakultät für Informatik und ist auf 15 TeilnehmerInnen begrenzt. Das Curriculum mit einem Umfang von 30 ECTS ist in vier Module eingeteilt, die in drei Semestern absolviert werden:

  • Innovation und Kreativität
  • Innovationsplanung
  • Innovationsimplementierung
  • Innovationspraxis

Die Lehrveranstaltungen werden von nationalen und internationalen WissenschaftlerInnen sowie PraktikerInnen in Englisch abgehalten.

How to Apply
Details zur Bewerbung und zu den einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie unter http://www.informatik.tuwien.ac.at/i2c 

Webtipp: http://www.informatik.tuwien.ac.at/aktuelles/654