News

Einladung zum Pressegespräch: "Technik trifft Neuro-Psychoanalysis"

Wien (TU). - Auf den Spuren von Sigmund Freud findet am 23. Juli 2007 in Wien das erste internationale Zusammentreffen von zwei vollkommen konträren Wissenschaftswelten statt.

PsychoanalytikerInnen und NeurowissenschafterInnen treffen auf ExpertInnen für "künstliche Intelligenz" bei Maschinen. Ziel der ersten ENF-Tagung (1st International Engineering & Neuro-Psychoanalysis Forum) ist es, durch den neuen Zugang über die Psychoanalyse beziehungsweise Neurologie Fragen zu klären, auf die die Ingenieurwissenschaften seit geraumer Zeit eine Antwort suchen.

Im Rahmen des Pressegesprächs, zu dem wir Sie herzlich einladen, geben Prof. Dietmar Dietrich (Technische Universität Wien), Dr. Georg Fodor (Facharzt für Psychiatrie und Neurologie) sowie Ing.
Wolfgang Morrenth (Siemens AG Österreich) Auskunft über die Erwartungen an das ENF-Forum und die Problemstellungen, mit denen sich WissenschafterInnen innerhalb der neuen "Forschungsrichtung"
beschäftigen werden.

Der eintägige Workshop findet zwischen den zwei Weltkongressen N-PSA 2007 (International Neuro-Psychoanalysis Congress, 20.-22. Juli) und IEEE INDIN 2007 (International Conference on Industrial Informatics, 24.-26. Juli) statt. Mit Unterstützung der Siemens AG Österreich erfolgt im Anschluss ein Industrial Day (27. Juli).

Datum: Dienstag, 17. Juli 2007
Zeit: 09:30 Uhr
Ort: Kunsthalle project space Karlsplatz, Medienraum, Treitlstraße 2, 1040 Wien

Wir bitten um Anmeldung zum Pressegespräch per e-Mail an Daniela Ausserhuber.

Rückfragenhinweis:
Mag. Daniela Ausserhuber
TU Wien - PR und Kommunikation
Karlsplatz 13/E011, A-1040 Wien
T +43-1-58801-41027
F +43-1-58801-41093
E daniela.ausserhuber@tuwien.ac.at
http://www.tuwien.ac.at/pr