News

Die TU Wien gratuliert Hubert Christian Ehalt

Der Ehrensenator und Honorarprofessor der TU Wien, seit vielen Jahren eine fixe Größe in der Wiener Wissenschaftsszene, feiert am 18. Mai 2019 seinen 70. Geburtstag.

Hubert Christian Ehalt

Copyright: Timeline, Rudi Handl

Copyright: Timeline, Rudi Handl

Es gibt wohl kaum jemanden, der in der Wiener Wissenschaftsszene besser vernetzt ist als er: Hubert Christian Ehalt ist bekannt als Vater der „Wiener Vorlesungen“, seit 40 Jahren ist er Professor und  Lehrbeauftragter an einer ganzen Reihe von Universitäten, er ist Autor und Herausgeber von zahlreichen Artikeln, Büchern und Buchreihen. Am 18. Mai feiert Ehalt Geburtstag – die Technische Universität Wien gratuliert!

Langjährige Verbindung zur TU Wien

Mit der TU Wien verbindet Hubert Christian Ehalt eine langjährige Beziehung: Seit 2006 ist er Ehrensenator der TU Wien, im Jahr 2009 wurde er außerdem zum Honorarprofessor ernannt. Auch als Festredner, etwa bei Promotionsfeiern oder Diplomarbeitspreisen, war Ehalt immer wieder zu Gast an der TU Wien.

„Hubert Christian Ehalt ist ein wichtiger Vermittler zwischen der Wissenschaft, der Politik und der Öffentlichkeit“, sagt Anna Steiger, Vizerektorin der TU Wien. „Besonders hervorzuheben ist sein Erfolg mit den Wiener Vorlesungen, ein Veranstaltungsformat, mit dem er viele Jahre hindurch maßgeblich mitgeholfen hat, Wissenschaft und Gesellschaft einander näherzubringen. Ehalt hat die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit in den Fokus gerückt. Der von ihm gestaltete Wissenschaftsbericht, wie wichtig Forschung in einem qualitätvollen Gemeinwesen ist.“

Die Wiener Vorlesungen wurden unter Bürgermeister Helmut Zilk als „Dialogforum der Stadt Wien“ 1987 ins Leben gerufen. Hubert Christian Ehalt hat mit seinem Team in der Kulturabteilung der Stadt Wien die Vorlesungen 30 Jahre lang gestaltet und kontinuierlich weiterentwickelt.

Zur Person Hubert Christian Ehalt

Christian Ehalt wurde 1949 in Wien geboren. Er studierte Geschichte, Kunstgeschichte, Soziologie, Philosophie, Psychologie und Pädagogik in Wien. Von 1984 bis 2016 war Ehalt Referent der Stadt Wien für die Förderung von Wissenschaft und Forschung, für die Wiener Vorlesungen verantwortlich bis Oktober 2017, als Wissenschaftler seit 1980 Lehrbeauftragter, dann Dozent und schließlich Universitätsprofessor für Geschichte der Neuzeit an österreichischen Universitäten. Darüber hinaus ist Christian Ehalt Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher und Aufsätze zu kulturwissenschaftlichen Themen.  Seine wissenschaftliche Arbeit wurde u. a. mit dem Theodor Körner-Preis und dem Leopold Kunschak-Preis ausgezeichnet. Für seine Lehr- und Vermittlungstätigkeit erhielt der den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung. Ehalt ist Ehrenmitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Ehrenbürger der Universität Wien, Träger des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Forschung I. Klasse und Chevalier des Arts et des Lettres der Republik Frankreich.


Aussender:

PR und Marketing
Technische Universität Wien
Resselgasse 3, 1040 Wien
T: +43-1-58801-41027
florian.aigner@tuwien.ac.at