News

Die Hannover Messe 2017 – mit vielbeachteter Beteiligung der TU Wien

Die TU Wien war von 24. bis 28. April 2017 auf der Hannover Messe vertreten. Ein Nachbericht.

Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien

Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien

Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien

Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien

Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien
Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien
Die Hannover Messe 2017: Ein voller Erfolg für die TU Wien

Die Präsentation der der TU Wien auf der Hannover Messe hat heuer besonders positive Resonanz bei Firmen und Fachzeitschriften der Industrie gefunden. Die Hannover Messe gilt als weltweit wichtigste Industriemesse und hatte heuer über 6.000 Aussteller_innen und etwa 215 000 Besucher_innen zu verzeichnen. Highlights seitens der TU Wien waren die beiden Messe- bzw. Weltneuheiten: Der erste "elektrische Planetenmotor" und der erste "Handscanner für Bitumenqualität".

Ein Großteil der Interessent_innen kam ganz gezielt auf die Exponatsbetreuer_innen zu, um sich im Detail zu informieren. Mehrere Gespräche am Stand endeten mit der Formulierung von Kooperationsabsichten in einer Konkretisierung, wie sie bisher für die TU Wien bei einem Erstkontakt auf einer Messe völlig ungewohnt war. Das spiegelt auch die besonders hohe Qualität der Kontakte im heurigen Jahr wider: Eine unerwartet große Anzahl von Entscheidungsträger_innn, die durch Aussendungen und Webpräsenz der TU Wien sehr gut vorinformiert auf die Standbetreuer_innen zukamen. Ihre Funktionen im Unternehmen reichen vom technischen Abteilungsleiter_innen und Leiter_innen der Entwicklung oder CTO, über Verkaufsleiter_innen Europa bis zu Geschäftsführung und Aufsichtsrat.

Unter den Interessent_innen waren viele höchst innovative kleine und mittelständische Unternehmen – die in Deutschland auch viele 1 000 Mitarbeiter_innen haben können, die Weltkonzerne beliefern, aber auch hochrangige Vertreter_innen von weltbekannten Marken, beispielsweise aus der Automobilindustrie. Das Interesse von Fachzeitschriften für Industrie und produzierendes Gewerbe aus Deutschland, Österreich und USA, die live-Erklärungen haben wollten, war bereits an den ersten beiden Tagen sehr beachtlich.

Der TU-Stand präsentierte heuer marktreife Innovationen, die an den Instituten für Energiesysteme und Elektrische Antriebe sowie Materialchemie und Verkehrswissenschaften entwickelt wurden. Die heuer für eine Hannover Messe erstmals erfolgte Beteiligung am großen Gemeinschaftsstand "Advantage Austria" der WKO erwies sich als sehr positiv. Die gute Betreuung im Vorfeld, die fürsorgliche Bewirtung von Standbetreuer_innen und ihren Gästen sowie das freundliche Umfeld der anderen Aussteller_innen aus Österreich waren wichtig für den Gesamterfolg. Alle Standbetreuer_innen waren sehr positiv angetan von der Atmosphäre am Stand und waren äußerst zufrieden mit den Zwischenergebnissen nach den doch nicht unbeträchtlichen Vorarbeiten und den intensiven Messetagen mit einer Vielzahl an interessanten und vielversprechenden Gesprächen.

Bildernachschau: www.tuwien.ac.at/hm2017