News

Demokratieforum Österreich – ein Beitrag der TU Wien zur Demokratievermittlung

In einem Pavillon, der von TU-Studierenden vor dem Parlament errichtet wird, werden Studierendenarbeiten zu einem Demokratieforum im Grete Rehor-Park gezeigt. Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, 28. Mai 2014.

Parlament

Parlament

Insbesondere vor dem Hintergrund steigender Jugendarbeitslosigkeit in den Ländern der europäischen Union, wird das Vertrauen junger Menschen in die politische Repräsentation ihrer Anliegen zunehmend auf die Probe gestellt. Das Demokratieforum soll jenen Aktivitäten und Initiativen Raum geben, die der Frage nach zeitgemäßer Mitbestimmung und aktiver Teilhabe junger Menschen an demokratischen Prozessen nachgehen.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 28. Mai 2014 gibt es von 17:00 bis 20:00 Uhr die Möglichkeit zu Diskussionen mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst.

Eine Veranstaltung des Lehrstuhls Hochbau - Konstruktion und Entwerfen (Institut für Architektur und Entwerfen) der TU Wien in Kooperation mit der Parlamentsdirektion.

Ausstellungseröffnung und Podiumsdiskussion
Mittwoch, 28.05.2014, 17:00 Uhr
Parlamentsrampe, Dr. Karl Renner-Ring 3, 1010 Wien

Eröffnung
Barbara Prammer
Präsidentin des Nationalrates

Grußworte
Rudolf Scheuvens
Dekan der Fakultät für Architektur und Raumplanung, TU Wien

Einführung
Gerhard Steixner
Leiter des Lehrstuhls Hochbau - Konstruktion und Entwerfen, TU Wien

spoken words
AHNA

Podiumsdiskussion mit
Manfried Welan | Rechts -und Politikwissenschaftler

Fachschaft Architektur TU Wien
StudentIn

Österreichische Hochschülerschaft
StudentIn, Bundesvorsitz

Marlene Prinz
Schülerin

Joachim Riedl
Journalist, Die Zeit (Moderation)

Webtipp: Nachbericht