News

Dachgleiche bei den Bauarbeiten zum neuen Reinraumzentrum der TU Wien am Campus Gußhaus

Die TU Wien errichtet am Campus Gußhaus, in direkter Anbindung zur Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ein neues Reinraumzentrum. Im November wurde nun die Dachgleiche erreicht.

Dachgleiche

Der Altbestand des historischen Gußhauses wurde in enger Absprache mit dem Bundesdenkmalamt und der Stadtarchäologie umfassend dokumentiert, saniert und in den letzten Monaten behutsam in den Neubau eingebunden.

In rund 10 Monaten wurde das sehr weitläufige Kellergeschoß, das Erdgeschoß mit der alten Gußhalle als zukünftiger Seminarraum und den neuen Reinräumen sowie 3. Obergeschosse im Rohbau errichtet. Dabei wurden, inklusive der Anbindung an das historische Mauerwerk, rund 3.500 m3 Beton und rund  430 t Stahl verbaut. 18.000 m2 Schalung kamen zum Einsatz.

Aktuell wurde mit den Isolierungsarbeiten und der Fassade begonnen. Im Inneren wurde mit der Installation der hochtechnischen Haustechnik gestartet.

Insgesamt wird das neue Forschungszentrum rund 5.100 m2– davon 1/3 allein an hochwertiger Laborfläche – bieten. Zukünftig werden hier innovative Ideen aus der Grundlagenforschung entwickelt.
Das neue Zentrum für Mikro- und Nanostrukturen (ZMNS) ist Teil des Projektes TU UniverCity. Die TU Wien verdichtet im Rahmen dieses Projektes ihre innerstädtischen Standorte und revitalisiert entsprechend vorhandene Altstrukturen und Gebäude.

Laufender Baufortschritt: http://service.tuwien.ac.at/baucam