News

Background Paper zu Absiedlung in Österreich im aktuellen Global Report on Internal Displacement 2021

Titelbild GRID 2021

Das IDMC (Internal Displacement Monitoring Centre) fungiert als internationale Organisation mit Sitz in Genf im globalen Monitoring der Vertreibung von Menschen aus ihrem Lebensumfeld. Neben kriegerischen Auseinandersetzungen spielen zunehmend Naturereignisse und Klimawandelfolgen eine bedeutende Rolle. Das IDMC gibt jährlich einen Bericht zur aktuellen globalen Lage der Vertreibung/Verdrängung in Ländern selbst heraus (Global Report on Internal Displacement). Der aktuelle Bericht GRID 2021 wurde am 20. Mai präsentiert und ist online, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster abrufbar. Dr. Arthur Schindelegger hat gemeinsam mit Dr. Sebastian Seebauer (FH Joanneum) und Dr. Thomas Thaler (BOKU) ein Background Paper zur geplanten Absiedlung in Hochwasserrisikobereichen in Österreich zum Bericht beigesteuert, das ebenfalls online, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster abgerufen werden kann.