News

Antrittsvorlesung Georg Schitter

Prof. Georg Schitter (Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik) hält am 2. März 2011 seine Antrittsvorlesung zum Thema „Präzisionstechnologie: Positionieren, Abbilden und Messen in der Hochtechnologie“.

Prof. Georg Schitter

Prof. Georg Schitter

Prof. Georg Schitter

Prof. Georg Schitter

In seiner Antrittsvorlesung wird Prof. Georg Schitter einige Anwendungen der Präzisionstechnologie, insbesondere Fertigungssysteme und In-Prozess-Messtechnik für die Halbleiterindustrie sowie für die Material- und Biowissenschaften und den dafür erforderlichen Instrumentierungsaufwand vorstellen.  Die Forschungsinteressen von Prof. Schitter befassen sich mit der Entwicklung integrierter Systemlösungen inklusive neuer system- und regelungstechnischer Methoden für präzisionstechnologische Anwendungen und für bildgebende mechatronische Systeme. Anhand einiger Beispiele aus seiner Forschungstätigkeit der letzten Jahre wird gezeigt, wie die Auflösung und die Leistungsfähigkeit von Mess- und Produktionssystemen in der Hochtechnologie durch verbesserte Instrumentierung und Automatisierung weiter gesteigert werden können.

Curriculum Vitae

Georg Schitter studierte Elektrotechnik an der TU Graz, mit Diplomabschluss im Jahr 2000. Danach wechselte er an die ETH Zürich für das Doktoratsstudium, absolvierte parallel dazu ein Nachdiplomstudium in Informationstechnik, und schloß beides 2004 an der ETH ab. Von 2004 - 2006 forschte er als Post-Doc an der University of California Santa Barbara (UCSB), und wurde 2006 als Assistenzprofessor an die TU Delft, Niederlande berufen, wo er 2009 zum Associate Professor ernannt wurde. Im Juli 2010 trat Georg Schitter seine Professur am Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Wien an.

Zeit & Ort

2. März 2011, 18.00 Uhr
EI 9 Hlawka Hörsaal
Gußhausstr. 25-29, 1040 Wien