News

Akkordeon-Festival

Beim bereits 14. internationalen Akkordeon-Festival haben entdeckungsfreudige Musikfans einen Monat lang Gelegenheit, das Instrument und dessen zahlreiche Facetten näher kennen zu lernen. Die Eröffnungsgala findet an der TU Wien statt.

Akkordeon-Festival: 23. Februar  bis 4. März 2013

Akkordeon-Festival: 23. Februar bis 4. März 2013

Akkordeon-Festival: 23. Februar bis 4. März 2013

Akkordeon-Festival: 23. Februar bis 4. März 2013

Internationale und heimische KünstlerInnen bieten ein abwechslungsreiches Programm auf 14 verschiedenen Bühnen – vom Jazzclub Porgy & Bess über das Filmcasino bis zur TU Wien. Zumeist Doppelkonzerte, die gleich zwei Akkordeon-Formationen an einem Abend präsentieren, reihen sich von 23. Februar bis 24. März aneinander. Die rund 40 Veranstaltungen spiegeln die ganze stilistische Bandbreite des Instruments Akkordeon zwischen Tradition und viel Innovation wider.

Der Programmschwerpunkt "Nordlichter" bringt skandinavische Akkordeon-Stars, darunter die Norwegerin Guro von Germeten mit ihrem Schwindelfrei Orchestra. Weitere internationale Gäste sind das Trio Colin/Peirani/Lugue und Weltmusik-Gigant Bratsch aus Frankreich, Blowzabella aus dem Vereinigten Königreich und die argentinischen Melingo.

Die österreichische Akkordeon-Szene repräsentieren das junge Talent Paul Schuberth, Maria Theres Stickler, Christian Bakanic sowie Walther Stojka. Hierzulande wohl bekannt sind Willi Resetarits & Stubenblues, die Wiener Tschuschenkapelle, Dobrek Bistro und natürlich der heimische Akkordeon-Fixstern Otto Lechner, der bei der Eröffnungsgala das Zieharmonische Orchester leitet.

Empfehlenswert sind auch die Stummfilm-Matinee mit live Akkordeon-Untermalung im Filmcasino und das Kinderprogramm Magic Afternoon.

Eröffnungsgala des Zieharmonischen Orchesters an der TU Wien
23. Februar 2013, 20:00 Uhr
Technische Universität Wien
Kuppelsaal
Karlsplatz 13, 1040 Wien, 4. Stock

Akkordeon-Festival 2013
23. Februar  bis 4. März 2013
www.akkordeonfestival.at




Foto: © Bård Sogge