News

Absolventenverband der TU Wien startet Alumni_Lounge

Neue Veranstaltungsreihe, um den Dialog zwischen der Technischen Universität Wien, ihren AbsolventInnen und der Wirtschaft fördern.

Wien (TU) - Am 18. November startet die erste Alumni_Lounge der Technischen Universität Wien, veranstaltet vom Absolventenverband der TU. Schwerpunkt der ersten Veranstaltung, die im Tech Gate Vienna stattfinden wird, ist der Wirtschaftsstandort Wien. Unter dem Titel "Innovatives Wien - Beschäftigungsentwicklung in Forschung und Technologie" werden Chancen und Perspektiven für AbsolventInnen der TU diskutiert. Neben dem Generaldirektor der Siemens AG Österreich, DI Albert Hochleitner, der über die Zukunft technischer Berufe spricht, werden Mag. Harald Isemann von der TIG und Dr. Markus Kommenda vom Forschungszentrum Telekommunikation Wien Impulsreferate halten.

"Trotz angespannter Wirtschaftslage sind die Aussichten für TU-AbsolventInnen noch immer sehr gut", so Univ. Prof. Dr. Hans Kirchmayr, Präsident des Absolventenvereins der TU Wien. "Und um das bestehende Netzwerk zwischen der Technischen Universität, ihren AbsolventInnen, der Kommune und der Wirtschaft weiter zu fördern, haben wir diese kontinuierlich stattfindende Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen."

Interessierte können sich noch bis einschließlich Montag, 18.11. per Email anmelden: palka@ift.tuwien.ac.at.

Weitere Informationen:

info.tuwien.ac.at/alumni/service/veranstaltungen.html, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster



Alumni_Lounge_02
Innovatives Wien - Beschäftigungsentwicklung in Forschung und Technologie

Zeit: Montag, 18.11.2002, 17:00 Uhr
Ort: Tech Gate Vienna, Donau-Platz-Str. 1, 1220 Wien

Eröffnung durch Rektor Dr. Peter Skalicky
17.00 h: Zur Zukunft technischer Berufe (GD DI Albert Hochleitner, Siemens AG Österreich)
17.15 h: Stärkung von Technologie und regionaler Innovation (Mag. Harald Isemann, TIG)
17.30 h: Kompetenzzentrum im Tech Gate (Dr. Markus Kommenda ftw)
17.45 h: Diskussion (Moderation: Hans-Christian Scheid ORF)
18.00 h: Infos zu den Kompetenzzentren
Präsentationen von Virtual Reality Installationen im VRVis
Anschließend Buffet