Masterstudiengänge Bauingenieurwesen

Studienkennzahlen

E 066 505 - Masterstudium Bauingenieurwissenschaften
E 066 510 - Masterstudium Infrastrukturmanagement

Studiendauer

4 Semester

Umfang

120 ECTS

Abschluss

Diplom-Ingenieur
Master of Science

Studienpläne

Das Masterstudium Bauingenieurwissenschaften dauert 4 Semester und umfasst 120 ECTS. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad "Diplom-Ingenieur/ Diplom-Ingenieurin" ab. Die Zulassung erfolgt mit dem Bachelorstudium Bauingenieurwesen oder einer gleichwertigen Ausbildung.

Im Masterstudium Bauingenieurwissenschaften wählen Studierende zwei der sechs Vertiefungsrichtungen, in denen jeweils die Module M1 - masterspezifische Ausbildung und M2 - vertiefende Ausbildung absolviert werden:

  • Konstruktiver Ingenieurbau-Tragwerke
  • Konstruktiver Ingenieurbau-Theorie und Simulation
  • Geotechnik
  • Bauprozessmanagement
  • Verkehr & Mobilität
  • Wasser & Ressourcen

Im Modul M3 - ergänzende Ausbildung können Lehrveranstaltungen aus allen Vertiefungsrichtungen gewählt werden.

Das Masterstudium Bauingenieurwissenschaften vermittelt eine vertiefte, wissenschaftlich und methodisch hochwertige, auf dauerhaftes Wissen ausgerichtete Bildung, welche die Absolvent_innen sowohl für eine Weiterqualifizierung vor allem im Rahmen eines facheinschlägigen Doktoratsstudiums als auch für eine Beschäftigung in beispielsweise folgenden Tätigkeitsbereichen befähigt und international konkurrenzfähig macht:

  • Entwurf, Planung und eigenverantwortliche Erstellung von statischen, dynamischen und bauphysikalischen Berechnungen für die Ausführung, den Betrieb und den Rückbau baulicher Anlagen, wie etwa anspruchsvolle Bauvorhaben des Hoch-, Tief-, Brücken- und Wasserbaus sowie der Infrastruktur
  • Selbständige Erbringung von planenden, prüfenden, überwachenden, beratenden, koordinierenden, mediativen und treuhänderischen Leistungen, insbesondere zur Vornahme von Messungen, zur Erstellung von Gutachten, zur berufsmäßigen Vertretung vor Behörden und Körperschaften öffentlichen Rechts, zur organisatorischen und kommerziellen Abwicklung von Projekten sowie zur Übernahme von Gesamtplanungsaufträgen
  • Bauleitung, Bauüberwachung und Angebotsbearbeitung
  • Durchführung von analytischen, konzeptionellen und planerischen Aufgaben im Infrastrukturbereich, insbesondere von gekoppelten natürlich-technischen Systemen im Verkehrswesen, der Wasserwirtschaft und dem Ressourcenmanagement
  • Leitungsaufgaben und übergeordnetes Management

Den Grundsätzen einer universitären Ausbildung folgend, wird von den Studierenden ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung – auch als Vorbereitung auf das zukünftige Berufsleben – verlangt. Darüber hinaus haben Studierende die Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren.

Studiendekan

Andreas Kolbitsch

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.

Studiendekan

Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich

T +43 1 58801 21510

E-Mail senden

Vizestudiendekan

Rudolf Heuer

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.

Vizestudiendekan

Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich

T +43 1 58801 20130

E-Mail senden

Kontakt

Studienberatung

Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen
Karlsplatz 13
Stiege 7, 2. Stock
1040 Wien

T +43-1-58801-20011
bauwesen@tuwien.ac.at

Website des Dekanats

Studierendenvertretung

Fachschaft Bauingenieurwesen

Karlsplatz 13
Stiege 7, 3. Stock
1040 Wien

T +43-1-58801-49559
biz@tuwien.ac.at 
www.fachschaft.biz