2018 Workshop: Stärken und Schwächen von Beugungsmethoden

Organisiert von:

Wo:

  • Technische Universität Wien, X-ray center, Getreidemarkt 9, A-1060 Wien, Austria; Gebäude BL (Kesselhaus), Seminarraum 1. Stock

Wann:

  • 19. - 23. März 2018

Vorträge:

  • J. Bernardi
  • M. Leoni
  • R.B. Neder
  • H. Peterlik

Der Workshop befasste sich mit Röntgenpulverbeugungsmethoden und der Diskussion geeigneter Analysen. Was muss ich bei der Vorbereitung einer Probe für eine Messung beachten und welche Technik kann ich für welche Aufgabe einsetzen?

Themen des Workshops:

  •     Hands-on zu allen Aspekten des Handheld
  •     Theoretischer Hintergrund zu Paarverteilungsfunktion (PDF) und Linienprofilanalyse (LPA) einschließlich Whole Powder Pattern Modelling (WPPM)
  •     Instrumentelle Diffraktionstechniken, Probenpräparationsmethoden und Aufbau einer Messung für Pulverbeugungsexperimente, die für diese Techniken geeignet sind (einschließlich eines Laborkurses)
  •     Behandlung von Daten
  •     Simulation und Informationsextraktion aus Daten
  •     Diskussion von ergänzenden Techniken

Der Workshop richtete sich an Masterstudierende, Doktoranden und Post-Docs.