Campus Gusshaus mit ETIT-Logo

News aus der Elektrotechnik

„Bring Your Kids-Day“

Spannende Experimente für 6–12-Jährige und Kinderbetreuung als Unterstützung für Eltern: Das ist der Bring Your Kids-Day, der seit 2013 alljährlich am 15. November stattfindet. An diesem Tag sind die Kinder der knapp 5.500 Mitarbeiter_innen und ihre Freund_innen dazu eingeladen, TUW-Luft zu schnuppern.

Vizerektorin Ute Koch eröffnete den Bring Your Kids Day und begrüßte die Kinder persönlich.

© TUW

1 von 5 Bildern oder Videos

Vizerektorin Ute Koch eröffnete den Bring Your Kids Day und begrüßte die Kinder persönlich.

VR Koch hat fragte bei den Kindern nach, was sie interessiert.

© TUW

1 von 5 Bildern oder Videos

VR Koch hat fragte bei den Kindern nach, was sie interessiert.

Die Kinder bei der Vorbereitung auf selbstgebaute Lichtschranken.

© TUW

1 von 5 Bildern oder Videos

Die Kinder bei der Vorbereitung auf selbstgebaute Lichtschranken.

Bring your kids day

© TUW

1 von 5 Bildern oder Videos

Bring your kids day

© TUW

1 von 5 Bildern oder Videos

Am 15.11., dem Wiener und Niederösterreichischen Landesfeiertag, bevölkerten 66 Kinder anlässlich des „Bring Your Kids Day“ die TU Wien. Dieses Jahr, zum zehnjährigen Jubiläum, wurde er von der Fakultät für Informatik, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT) ausgerichtet, umgesetzt wurde er gemeinsam mit dem TU Kids & Care-Büro. Nicht nur die Kinder von TUW-Mitarbeiter_innen waren zum Mitmachen eingeladen, sondern auch deren Freund_innen. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos und eröffnet den Kindern einen Einblick in das Universum Technik.

Vizerektorin Ute Koch begrüßte die Kinder im Prechtlsaal der TU Wien. Es sei ihr eine besondere Freude, so die Vizerektorin, wenn junge Besucher_innen im Haus sind und sich für die Möglichkeiten der Technik interessieren! Für Ute Koch gehört eine familienfreundliche Haltung fest zur Unternehmenskultur der TUW. Daher werden Eltern und ihre Kinder in allen Lebenslagen und allen Lebensphasen unterstützt – so auch mit Angeboten für Kinder an schulfreien Tagen und während der Ferien.

Workshops – von künstlicher Intelligenz bis zum Lego Mindstorm

Bei den Workshops der Fakultät für Informatik und Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik stand die digitale Welt im Zentrum. Die Workshops sind für Kinder von 6–12 Jahren konzipiert und fanden regen Anklang, ging es doch um Themen, die Kinder gleichermaßen wie Erwachsene faszinieren:

Die größeren Kinder hatten die Möglichkeiten zwischen zwei Workshops zu wählen:
Holger Arthaber brachte den Kindern bei, ihre eigene Toniebox zu bauen und mit Carina Schöfl ging es um die Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz.

Für die kleineren Kinder im Alter von sechs bis acht führte Michael Hofbauer in die Welt von Laser- und Messtechnik ein, Kerstin Schneider-Hornstein stellte den kleinen Thymio vor, einen Roboter, der auf jeden Tisch passt und Robotik erlebbar macht. Markus Bader startete mit den Kindern einen „Lego Mindstorm“, ans Computerbasteln ging es mit Paul Manstetten und Manfred Katterbauer.

Beim Experimentieren und Bauen vergingen die Stunden wie im Flug, um 15:30 ging der Bring Your Kids Day zu Ende und Kinder und Workshopleiter_innen verabschiedeten sich. Sonja Bigl vom Büro TU Kids & Care berichtet vom durchwegs positiven Feedback der Kinder, die wissbegierig und begeistert bei den Workshops mitmachen.

Auch die ersten zehn Jahre des Bring Your Kids Days sind schnell vergangen. Wir freuen uns auf die nächsten!

Der Bring Your Kids Day wird jährlich abwechselnd von zwei Fakultäten der TUW mit der Unterstützung des Büro TU Kids & Care veranstaltet. Damit gewährleistet die TU Wien an einem schulfreien Tag die Kinderbetreuung für arbeitende Eltern und bietet den Kindern ein abwechslungsreiches, dynamisches Programm. 

Links:

Büro kids & care, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster
TUW bekommt Platz 1 beim Landeswettbewerb familienfreundliche öffentliche Betriebe 2023, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster