Personenprofil

Mara Haas

Mara Haas studierte Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien und an der Reichsuniversität Groningen. Ihre Tätigkeitsfelder umfassen u.a. strategische Entwicklungsplanung von Stadtteil- bis Metropolenebene, kooperative und dialogorientierte Planungsprozesse, sowie städtebauliche Entwurfsplanung. Ein Schwerpunkt ihrer bisherigen Arbeit liegt außerdem auf Placemaking und der Aktivierung zivilgesellschaftlichen Engagements in der Gestaltung und Programmierung öffentlicher Räume. Während ihrer Tätigkeit bei Superwien Urbanism, einem Büro für Architektur und Urbanismus, hat sie u.a. internationale Projekte in Usbekistan, Serbien und Albanien durchgeführt. Als Gründungsmitglied des Think Tanks und Consulting Services MetroLab beschäftigt sie sich mit co-kreativen Instrumenten und Prozessen zur Entwicklung von Metropolen und Stadtregionen.

Seit Juli 2022 ist sie Teil der Innovationswerkstatt, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster am future.lab, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und beschäftigt sich mit sozialen Innovations- und Transformationsprozessen als Aufgabe nachhaltiger Stadtentwicklung. Sie unterstützt das IFOER weiterhin in Lehrtätigkeiten. 

Portrait Mara Haas

Univ.Ass. Dipl.-Ing.

Mara Haas