News

30-jähriges Jubiläum der IAESTE-Firmenmesse an der TU Wien

Am 29. Oktober 2003 findet im Freihaus der TU Wien die 30. Firmenmesse der IAESTE statt. Renommierte Firmen zeigen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Flagge und präsentieren sich Studenten technischer und naturwissenschaftlicher Richtungen. Neben Jobs, werden auch Praktika und Diplomarbeiten vermittelt.

Wien (TU). - "Die bereits zur Institution avancierte Firmenmesse der IAESTE stellt für Studenten eine ideale Gelegenheit dar, den Kontakt mit der Wirtschaft aufzubauen" so der Rektor der Technischen Universität Wien, Univ.Prof. DI DDr. Peter Skalicky. Die Unternehmen wiederum haben die Möglichkeit, an die hundert Bewerbungsgespräche zu führen, kompetente Mitarbeiter zu finden und durch Präsenz wirkungsvolle PR-Arbeit zu leisten. Während andere Messen mit sinkenden Teilnehmerzahlen kämpfen, werden an der TU Wien an die 4000 Studenten erwartet, weswegen an der Jubiläumsmesse sogar mehr Firmen als zuletzt teilnehmen. Unter den fast 50 Ausstellern sind unter anderem vertreten: AVL LIST, BEKO, Hewlett-Packard, IBM, Infineon, IVM, Lenzing, McKinsey, Microsoft Österreich, Mobilkom Austria, Philips, REWE Austria, Bosch, Shell, Siemens, Verbund und Voest Alpine.

Für Studenten ist der Besuch der Messe kostenlos. Firmenpräsentationen (unter anderem von McKinsey, Mobilkom oder Shell) und Seminare behiehungsweise Vorträge zu Themen wie Unternehmensgründung oder richtige Bewerbung auch in Fremdsprachen bilden bei der erfolgreichen Veranstaltung das passende Rahmenprogramm.

The International Association for the Exchange of Students for Technical Experience, kurz IAESTE, ist ein in Österreich sieben mal vertretener, unabhängiger Studentenverein mit dem Ziel, Studierenden technischer und naturwissenschaftlicher Studienrichtungen Praktika im Ausland zu vermitteln.

Weitere Infos:

www.firmenmesse.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

,

www.iaeste.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster