Ausgezeichnetes

CESAER wählt neuen Präsidenten und neue Direktoren

Anna Steiger, Vizerektorin Personal und Gender, vertritt die TU Wien im neu gewählten Board of Directors von CESAER.

Portrait Anna Steiger mit CESAER-Logo

CESEAR ist die europäische Vereinigung führender spezialisierter technischer Universitäten. TUW-Vizerektorin Anna Steiger ist bereits seit 1. Jänner 2021 Vorsitzende der Task Force "Human Resources" und wurde nun in das Board of Directors gewählt. In der außerordentlichen fünfunddreißigsten Generalversammlung wurde der amtierende Präsident Rik Van de Walle wiedergewählt, sowie sieben Direktoren für die vierjährige Amtszeit von 2022 bis 2025 gewählt. Anna Steiger tritt als TUW-Vertreterin somit ihre neue Funktion an. Details lesen Sie auf der CESAER-Website, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Das Netzwerk stellt den Beitrag der Universitäten für Wissenschaft und Technologie (W&T) zur ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Ebenso ist der Beitrag der W&T-Hochschulen zur Gestaltung des Europäischen Forschungsraums (EFR) relevant. Der neue alte Präsidenten steht einem zwölfköpfigen Vorstand vor. Die fünf neu gewählten Direktoren 2022-2025 sind: 

  • Anna Steiger (Vizerektorin Personal und Gender der TU Wien)
  • Guillermo Cisneros (Rector Magnificus der Technischen Universität von Madrid)
  • Elvira Fortunato (Vizepräsidentin für Forschung der Universidade NOVA de Lisboa)
  • Jennifer Herek (Dekanin der Fakultät für Wissenschaft und Technik der Universität Twente)
  • Ronald Tetzlaff (Vizepräsident für Internationale Angelegenheiten der TU Dresden)

Zwei Direktoren wurden für eine zweite Amtszeit bestätigt:

  • Mihnea Costoiu (Rektor der Universität POLITEHNICA in Bukarest)
  • Mikael Östling (Stellvertretender Präsident des Königlichen Instituts für Technologie der KTH)

Und fünf amtierende Direktoren setzen ihre Amtszeit 2020-2023 fort: 

  • Tim Bedford (Stellvertretender Direktor für Forschung und Wissensaustausch der Universität Strathclyde)
  • Olga Mazurina (Beauftragte des Rektors für internationale Angelegenheiten der Technischen Universität Tomsk)
  • Henrik Pedersen (Dekan der Fakultät für IT und Design der Universität Aalborg)
  • Roberto Zanino (Beauftragter des Rektors für europäische Beziehungen des Politecnico di Torino)
  • Marc Zolver (Vizepräsident für internationale Angelegenheiten der CentraleSupélec an der Université Paris-Saclay)

Wir gratulieren herzlich und wünsche viel Erfolg in der neuen Rolle!