Drei Gastforscher aus dem PERSEO-Projekt arbeiten seit Oktober mit uns zusammen.


Drei Gastforscher aus dem PERSEO-Projekt sind in unser Labor für autonome Systeme gekommen, um mit unserem Team zusammenzuarbeiten und die Mensch-Roboter-Zusammenarbeit in realen Szenarien zu verbessern.

Wir freuen uns sehr über den Aufenthalt unserer Forscher, die jeweils aus einem anderen Labor kommen:

  • Lorenzo Ferrini arbeitet bei PAL Robotics (Barcelona) daran, das Verständnis dafür zu verbessern, was in einer Szene wichtig ist, worauf sich ein Roboter konzentrieren muss und wie dieser Fokus die soziale und physische Interaktion zwischen Menschen und Robotern verbessern kann. Außerdem ist er auch Teil unseres Teams, da er von Prof. Dongheui Lee in seiner Doktorandenlaufbahn betreut wird!
  • Francesco Vigni arbeitet an der Universität Neapel Federico II (Italien) und konzentriert sich auf die Ausnutzung sozialer Hinweise während multimodaler Mensch-Roboter-Interaktionen, um z. B. die Überzeugungsarbeit zu beeinflussen. Sein Ziel ist es, die Zukunft der sozialen Robotik in Richtung integrativer Agenten voranzutreiben, die sich leicht an kulturübergreifende Verhaltensweisen anpassen und personalisierte Interaktionen durchführen können.
  • Vasileios Mizardis arbeitet bei Noosware (Niederlande) und konzentriert sich auf SLAM (Simultaneous Localization and Mapping) für mobile Roboter. Er hat unserem neuen TiAGO-Roboter geholfen, durch unsere Laboreinrichtungen zu navigieren und die Menschen darin sowie die Umgebung zu verstehen.

Es war eine großartige Erfahrung, mit unseren Gastforschern zu arbeiten und auch die Zeit mit ihnen zu genießen! Dies ist ein weiterer Beweis dafür, wie eng unser Labor sowohl mit der Industrie als auch mit der akademischen Welt zusammenarbeitet!

 

Drei Gastforscher aus dem PERSEO-Projekt arbeiten seit Oktober mit uns zusammen.

© Esteve Valls Mascaro