Abschlussarbeiten und Themenvorschläge

Übersicht über studentische Abschlussarbeiten

Die Universitätsbibliothek der TU Wien beherbergt in ihren Regalen nahezu alle an der TU Wien geschriebenen Dissertationen sowie zahlreiche Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Magisterarbeiten. Diese sind neben unzähligen anderen Büchern, Zeitschriften usw. über den Bibliothekskatalog, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster abfragbar.

Ausgewählte Abschlussarbeiten werden im TU Verlag, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster herausgegeben.

Unterhalb finden Sie jene Abschlussarbeiten, welche vom Forschungsbereich Stadt- und Regionalforschung betreut wurden.

DIPLOMARBEITEN

  • Brack, C. (2021): Widmungsgewinne bei städtischen Großprojekten im Umfeld städtebaulicher Verträge: Eine Darstellung anhand des Hochhausprojektes TRIIIPLE. (Betreuung: Feilmayr)
  • Mayrhuber, K. (2021) Open Data für smarte und nachhaltige Stadtentwicklung. (Betreuung: Giffinger)
  • Seelmann, M. (2021): Urban Living Labs als Motoren von Lern- und Innovationsprozessen in der Smart City: Zwei Fallbeispiele in Wien und Graz. (Betreuung: Giffinger)

DIPLOMARBEITEN

  • Kammerhofer, A. (2020): OFFEN. SOZIAL. INNOVATIV - Offene soziale Innovationsprozesse im Kontext regionaler Energietransformation: Gezeigt am Beispiel der Energie-Prosumtion. (Betreuung: Giffinger)
  • Kowarz, R. (2020): Overtourism: Analyse, Auswirkungen und Anpassungsstrategien. (Betreuung: Feilmayr)
  • Kremenovic, J. (2020): Automatisierte Mobilität: Handlungsansätze zur Implementierung Automatisierter Mobilität in das Mobilitätssystem unter Einbeziehung der NutzerInnen. (Betreuung: Giffinger)

DISSERTATIONEN

  • Bogadi, A. (2020): Wie kann Wissen bedeutsam sein? Netzwerkperspektive zum erweiterten Gebrauch von Umweltwissen in der Infrastrukturplanung für städtisches Grün. (Betreuung: Giffinger, Begutachtung: Getzner, Christopoulos)

DIPLOMARBEITEN

  • Brunner, N. (2019): Die Entstehung von Kooperationen zwischen der TU Wien und nicht-universitären Akteuren und deren Bedeutung für die Wissensproduktion. (Betreuung: Giffinger)
  • Frotzbacher, M. (2019): Wer hat Zugang zur Grünen Stadt?  Eine GIS-gestützte Analyse zur Erreichbarkeit von öffentlichen Grünflächen in Wien aus Sicht vulnerabler Bevölkerungsgruppen. (Betreuung: Giffinger, Kalasek)
  • Gidam, M. (2019): Anwendungspotenzial von General Transit Feed Specification für Erreichbarkeitsanalysen in Netzwerkmodellen - Am Beispiel einer Wohnstandortanalyse der Bevölkerungsgruppe 65+ in Wien. (Betreuung: Kalasek)
  • Homagk, L. (2019): Urbane Resilienz – Ein brauchbares Konzept für die Steuerung der Stadtentwicklung? Erfahrungen und strategische Empfehlungen am Beispiel der Stadt Hamburg. (Betreuung: Giffinger)
  • Nemeth, B. (2019): Der Schweizer Gesundheitsmarkt:  Ermittlung optimaler Standortbedingungen für Ärztezentren in der Schweiz. (Betreuung: Feilmayr)
  • Pintarich, C. (2019): Bedeutung von Flexible Offices für die Immobilienwirtschaft - Potentiale und Auswirkungen am Beispiel Coworking Spaces. (Betreuung: Feilmayr)
  • Puchner, T. (2019): Die Analyse der Nutzwertfeststellung bei ausgewählten Wohnliegenschaften und ihr Verhältnis zu Kaufpreisen von Wohnungen. (Betreuung: Feilmayr)
  • Tanczos, S. (2019): Der Beitrag von Wohnhochhäusern zum leistbaren Wohnen und deren Standortbestimmung in Wien. (Betreuung: Giffinger)

DISSERTATIONEN

  • Desdemoustier, J. (2019): Deciphering the understandings and appropriation of the Smart City concept: a multilevel inquiry. Dissertation at HEC-Liegé Management School, Liegé University, Belgium. (Betreuung, Begutachtung: R. Giffinger)
  • Fernandez-Anez, V. (2019): Smart Cities: Implementation vs. Discourses. Dissertation at Departamento de Urbanística y Ordenación del Territorio. Escuela Técnica Superior de Arquitectura, Universidad Politécnica de Madrid, Spain. (Betreuung, Begutachtung: R. Giffinger)

DIPLOMARBEITEN

  • Bernögger, C. (2018): Potentiale von webbasierten Geoinformationssystemen in der Immobilienbewertung. (Betreuung: Feilmayr)
  • Bosl, K. (2018): Beitrag der Wohnbauförderung zur Schaffung leistbaren Wohnraums am Beispiel der Stadt Wien. (Betreuung: Feilmayr)
  • Callesen, F. (2018): Hafen- und Uferzonen im Wandel. Wie gehen Städte mit ihre Häfen um?  Eine Forschungsreise der Waterfront-Entwicklung in europäischen Städten. (Betreuung: Giffinger)
  • Granzer, I. (2018): Zentren als Konstrukte zur Stadtentwicklung? Eine Analyse diskursiver Zentrenkonstruktionen in Stadtentwicklungsprojekten in Wien und Zürich. (Betreuung: Suitner)
  • Habinger, Y. (2018): Entwicklung eines multikriteriellen Bewertungsmodells zum Vergleich von Standorten für gewerbliche Nutzungen in Wien. (Betreuung: Feilmayr)
  • Reichersammer, A. (2018): Perspektive Kaserne: Konversionspotentiale für Kasernen in Österreich. (Betreuung: Feilmayr)
  • Schneeberger, N. (2018): Implementierung einer Quartiersbetreuung zur Umsetzung energetischer Transformationsprozesse. (Betreuung: Giffinger)
  • Seebacher, M. (2018): Intra- und interregionale Prozesse der Zentralisierung und Peripherisierung in den urbanen Räumen der Steiermark. (Betreuung: Giffinger)
  • Starzer, M. (2018): Räumliche Effekte in der Bodenpreismodellierung. (Betreuung: Feilmayr, Kalasek)
  • Tulumovic, F. (2018): Touristische Potenzialbewertung einer peripheren, strukturschwachen und ländlichen Region. (Betreuung: Feilmayr)
  • Unterköfler, N. (2018): Nachhaltigkeit als imagebildender Faktor im Stadtmarketing. Am Beispiel von Western Harbour in Malmö. (Betreuung: Giffinger)

DIPLOMARBEITEN

  • Cuic, R. (2017): Regionalisierung in Kroatien: Probleme und Perspektiven von Regionalisierung, Integration und Regionalentwicklung. (Betreuung: Giffinger)
  • Hechfellner, M. (2017): Wohnungspolitik und Mietrecht: ein Vergleich der Städte München, Wien und Zürich. (Betreuung: Feilmayr)
  • Laner, P. (2017): Funktionale Regionen in der Raumplanung: Kriterien zur Abgrenzung von Planungsregionen in Südtirol. (Betreuung: Kramar)
  • Pühringer, F. (2017): Einsatzmöglichkeiten von nutzergenerierten Mobilitätsdaten in der Stadt- und Regionalforschung - Gezeigt am Beispiel von Fahrrad-Tracking-Daten in Wien. (Betreuung: Kalasek)
  • Scheibstock, P. (2017): Nachhaltigkeitsfaktoren in nationalen Wohnbauprogrammen für städtische Armutsbevölkerung am Beispiel Indiens. (Betreuung: Giffinger)
  • Stähler, C. (2017): Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) in Wien -  Branchenstruktur und räumliche Verteilung wesentlicher Themenfelder im Vergleich. (Betreuung: Giffinger)

DISSERTATIONEN

  • Muggenhuber, G. (2017): Immobilienmarktbeobachtung via Web-Mining von Angebotsdaten (Betreuung, Begutachtung: A. Frank (Department für Geodäsie und Geoinformation), Feilmayr)

DIPLOMARBEITEN

  • Krisch, A. (2016): Stadt.Macht.Kultur - Eine Analyse hegemonialer Kulturpolitik und Kunstförderung in der strategischen Planung Wiens. (Betreuung: Suitner)
  • Perez Zapico, B. (2016): Regionale Transformationsstrategien zur Steigerung der Ressourceneffizienz. Über die Potentiale der Kreislaufwirtschaft. (Betreuung: Giffinger)
  • Ristic, M. (2016): Zertifizierungssysteme für Stadtquartiere - ein Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung? (Betreuung: Giffinger)
  • Stollnberger, R. (2016): Industriell-gewerbliche Abwärmepotenziale und deren Nutzung für eine energieeffiziente Entwicklung im Stadtgebiet von Wien. (Betreuung: Giffinger)
  • Teßmann, M. (2016): Querétaro: Verstädterung und Positionierung im mexikanischen Städtenetz. (Betreuung: Giffinger)
  • Urbanski, W. (2016): Erfolgskriterien für Innovations- und Technologiezentren: Bewertung des Technopolprogramms Niederösterreich. (Betreuung: Kramar)
  • Vujanic, N. (2016): Evaluierung von Nachhaltigkeitszielen in der Stadtentwicklung Münchens- eine ex-post Analyse am Beispiel Am Hirschgarten/Birketweg. (Betreuung: Giffinger)
  • Wastl, M. (2016): Der Prozess von Gemeindefusionen - Bedeutung treibender Kräfte und Barrieren am Beispiel Aigen-Schlägl. (Betreuung: Giffinger)

DISSERTATIONEN

  • Schmidt, B. (2016): Beiträge zur ökonomischen Bewertung des Fluglärms (Betreuung, Begutachtung: Getzner, Feilmayr)
  • Strohmayer, F. (2016): Gemeindezusammenlegungen: Prozesssteuerung für Gemeindestrukturreformen unter Berücksichtigung der kommunalen Aufgabenerfüllung (Betreuung: Giffinger; Begutachtung: Giffinger, Haslinger)

DIPLOMARBEITEN

  • Daskalow, K. (2015): Qualitative Grünraumversorgung im innerstädtischen Bereich - Untersuchung öffentlicher Grünräume am Beispiel des 4. und 5. Wiener Gemeindebezirks. (Betreuung: Giffinger)
  • Klepatsch, B. (2015): Der Tourismus als Entwicklungsperspektive für strukturschwache ländliche Räume? (Betreuung: Feilmayr)
  • Lovranich, M. (2015): Konzept eines Location Based Service als Werkzeug zur Ermittlung der individuellen Immobilien- und Baulandeignung. (Betreuung: Feilmayr)
  • Ransmayr, J. (2015): Räumliche Effekte in hedonischen Preismodellen- Eine Untersuchung für den Wiener Büromarkt. (Betreuung: Feilmayr)
  • Salamon, M. (2015): Entwicklung eines GIS gestützten Instruments zur wohnstandortbezogenen Analyse der multimodalen Erreichbarkeit von zentralen Einrichtungen der sozialen Infrastruktur. (Betreuung: Feilmayr)
  • Soteropoulos, A. (2015): Die kompakte Stadt unter veränderten Rahmenbedingungen: Eine GIS-gestützte Untersuchung am Beispiel der Stadtregion Linz. (Betreuung: Giffinger, Kalasek)
  • Steiner, H. (2015): Vulnerabilität bei Hitze in Wien im Kontext des Klimawandels. (Betreuung: Giffinger, Kalasek)
  • Thur, M. (2015): Vergleich der Renditen von Wohnimmobilien in ausgewählten europäischen Städten. (Betreuung: Feilmayr)

DISSERTATIONEN

  • Chica Mejíja, J.E. (2015) Knowledge economy’s externalities and urban growth. An analysis of Barcelona and Helsinki metropolitan areas. Barcelona School of Archtecture ETSAB, Universidad Politécnica de Catalunya, Spain. (Betreuung, Begutachtung: Giffinger)
  • Demjah, B. (2015): Role of Tourism in Rural development of Dukagjini Region of Kosovo. (Betreuung, Begutachtung: Zech, Feilmayr)
  • Haindlmaier, G. (2015): City rankings as instruments between government and governance. (Betreuung, Begutachtung: Giffinger, Reinprecht (Uni Wien)
  • Vusatiuk, N. (2015): Immobilienprojektentwicklung in Osteuropa, untersucht am Beispiel von Hotels in Deutschland und in der Ukraine. (Betreuung, Begutachtung: Kalusche (TU Cottbus), Feilmayr)

DIPLOMARBEITEN

  • Fellinger, M. (2014): Urban Gardening - ein Instrument der nachhaltigen Stadtplanung. (Betreuung: Giffinger)
  • Käfer, L. (2014): Analyse des Einflusses von Standortfaktoren auf den Umsatz von Raststationen. Dargestellt am hochrangigen Straßennetz Österreichs. (Betreuung: Feilmayr)
  • Pfarrhofer. F. (2014): Eine regionale Verkehrsprognose zur Kennzeichnung der stadtregionalen Entwicklung am Beispiel des Tullnerfeldes. (Betreuung: Giffinger)
  • Schmied, M. (2014): Soziale und räumliche Transformationsprozesse in den Favelas von Rio de Janeiro. Ausgelöst durch Mega-Events. (Betreuung: Giffinger)
  • Sonnleitner, S (2014) Auswirkung einer veränderten Lagegunst auf das Stuwerviertel und auf dessen Wohnungsverhältnisse. (Betreuung: Giffinger) 
  • Uruči, E. (2014): Die Bedeutung der Brachfläche in der strategischen Stadtentwicklung: identifizieren, aktivieren, managen, entwickeln. (Betreuung: Giffinger)

DISSERTATIONEN

  • Suitner, J. (2014): Imagineering Cultural Vienna. On the semiotic regulation of Vienna´s culture-led urban transformation. (Betreuung, Begutachtung: Giffinger, Madanipour (Newcastle University))

DIPLOMARBEITEN

  • Latzer, D. (2013): Potentialabschätzung von Kleinwindenergie im urbanen Raum: strategische Standortsuche mit GIS Methoden. (Betreuung: Giffinger, Kalasek)
  • Wieser, D. (2013): Assessing coastal cities vulnerability and resilience in the face of climate change. (Betreuung: Giffinger) 

DISSERTATIONEN

  • Weberndorfer, R. (2013): Modellierung von wertrelevanten Mikrolageparametern für die automatisierte Immobilienbewertung. (Betreuung, Begutachtung: Feilmayr, Getzner)

DISSERTATIONEN

  • Pichlmaier, M. (2011): Miete, Lage, Preisdiktat. (Betreuung, Begutachtung: Maier (WU Wien), Feilmayr)
  • Zoglauer, K. (2011): Kritische Analyse der Methoden zur Einschätzung regionalwirtschaftlicher Effekte von Wirtschaftsparks, dargestellt am Beispiel von Flughäfen. (Betreuung, Begutachtung: Blaas, Feilmayr)

DISSERTATIONEN

  • Djapa, D. (2010): Die gegenwärtige und zukünftige Rolle des urbanen Wassers in der Stadtlandschaftsplanung; Beispielstudie der Stadt Wien. (Betreuung, Begutachtung: Stiles, Feilmayr)
  • Fuchs, R. (2010): Wohnungsmärkte in Transformationsländern - Das Beispiel Russland. (Betreuung, Begutachtung: Feilmayr, Kalusche (TU Cottbus))
  • Gutheil-Knopp-Kirchwald, G. (2010): Familiengerechte Wohnungspolitik im urbanen Raum. (Betreuung, Begutachtung: Blaas, Feilmayr)
  • Mayer, P. (2010): Investitionsströme von Immobilienveranlagungen in Osteuropa am Beispiel der neuen osteuropäischen EU-Mitgliedsländer. (Betreuung, Begutachtung: Blaas, Feilmayr)

DISSERTATIONEN

  • Trolf, N. (2009): Grün als Marktwert. Der Einfluss der Grün- und Freiflächen auf die Preisbildung am Grundstücksmarkt am Beispiel Wien. (Betreuung, Begutachtung: Stiles, Feilmayr)

DIPLOMARBEITEN

  • Barthofer, V. (2008): Spatial Development in the European Union – Co-operative Efforts in Selected Regions. (Betreuung: Giffinger)
  • Brunner, S. F. (2008): Zum Einfluss von bestimmten Standorteigenschaften auf Betriebsgründungen in den Österreichischen NUTS-3-Regionen. (Betreuung: Giffinger) 

DISSERTATIONEN

  • Fritzenwallner, F. (2005): Wertentwicklung von Wohnimmobilien. Universität Flensburg, Donauuniversität Krems. (Betreuung, Begutachtung: Fröhlich, Feilmayr)
  • Kramar, H. (2005): Innovation und Agglomeration: zu den Standortfaktoren der Wissensproduktion. (Betreuung, Begutachtung: Bökemann, Wegener (Uni Dortmund))
  • Lunak, D. (2005): Darstellung und Vergleich der räumlichen Ausbreitung ausgewählter Infrastruktursysteme und ihre Auswirkungen auf die Siedlungsstruktur. (Betreuung, Begutachtung: Feilmayr)
  • Truksa, C., Heuer, M. (2005): Modell zur Beurteilung direkter Immobilieninvestitionen. Fakultät für Bauingenieurwesen der TU Wien. (Betreuung, Begutachtung: Feilmayr)

DISSERTATIONEN

  • Yildiz, E. (2003): The Analysis of the development of spatial structure and mobility in Ankara, Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der TU Wien. (Betreuung, Begutachtung: Knoflacher, Feilmayr)

DISSERTATIONEN

  • Kim, H. (2002): Bedeutung von Technologieparks für die Regionalentwicklung. (Betreuung, Begutachtung: Bökemann)

DISSERTATIONEN

  • Wagner, G. (2001): Wirtschaftsfaktor Pferd in Niederösterreich, Klinik für Orthopädie bei Huf- und Klauentieren, Veterinärmedizinische Universität Wien. (Betreuung, Begutachtung: Stanek, Feilmayr)

DISSERTATIONEN

  • Madu, J. (1999): Recreational Tourism in the Non Industrialised Destinations of West Africa. A Special Reference to Tourists Satisfaction in Lagos State of Nigeria. (Betreuung, Begutachtung: Feilmayr)

Themenbereiche für Diplomarbeitsthemen

Erklären und Bewerten von Prozessen der Stadt- und Regionalentwicklung

In dieser Gruppe von Masterarbeiten wird eine analytische Auseinandersetzung mit räumlich-territorialen Strukturen und deren Veränderung erwartet. Solche Arbeiten sollten theoretisch fundiert sein und aufbauend auf einer eingehenden empirischen Analyse der Thematik (unter Verwendung geeigneter quantitativer und qualitativer Methoden) Empfehlungen zu Planungs- und Steuerungsanforderungen geben. Aktuelle Themenbereiche in diesem Forschungsfeld sind insbesondere:

  • Städtesysteme und Städtehierarchien
  • Metropolisierung und Polyzentralität
  • Sub-, De- und Reurbanisierung, Wachstums- und Schrumpfungsprozesse
  • Wirtschaftsstrukturwandel
  • Cluster, Innovationszentren und Technologieparks
  • Determinanten der Regionalentwicklung
  • Immobilienwirtschaft und Immobilienbewertung
  • Nachhaltige Entwicklung und Energieraumplanung
  • Technische und soziale Infrastrukturen, Erreichbarkeiten und Netzwerke

Erarbeiten und Bewerten von Stadt- und Regionalentwicklungsstrategien

In dieser Gruppe von Masterarbeiten wird eine kritische Auseinandersetzung mit normativen Planungsinstrumenten und Politiken räumlicher Transformation (polity-policy-politics) erwartet. Zu ausgewählten Themenschwerpunkten sollen Steuerungsanforderungen, Strategiebildungsprozesse, Zielvorstellungen und Effekte von Planungsstrategien zur städtischen oder regionalen Entwicklung aufgearbeitet und vor dem Hintergrund planungstheoretischer wie ethischer Kriterien bewertet werden. Aktuelle Themenbereiche in diesem Forschungsfeld sind insbesondere:

  • Smart City Konzepte
  • Strategien nachhaltiger oder resilienter Regionalentwicklung
  • Regionalpolitische Strategien und Programme der EU
  • Strategische Planung, Großprojekte und Großveranstaltungen
  • Planungsprozesse und Planungskultur
  • Kulturelle Planung, kunst- und kulturbasierte Standort- und Raumproduktion

Angewandte und neue Methoden der Regionalanalyse

In dieser Gruppe von Arbeiten werden Methoden und Instrumente der räumlichen Analytik zur Beantwortung regionalanalytischer Fragestellungen angewandt und vor dem Hintergrund einer zunehmend ‚digitalisierten Welt‘ weiterentwickelt. Dabei sollen innovative EDV-gestützte (insbesondere GIS-basierte) Tools und mathematisch-statistische Methoden eingesetzt und ihre Anwendbarkeit in der Raumplanung kritisch diskutiert werden. Aktuelle Themenbereiche in diesem Forschungsfeld sind insbesondere:

  • Analyse von Siedlungsstrukturen und Versorgungsqualitäten (etwa in den Bereichen Gesundheit, Bildung,...)
  • Modellierung von Siedlungsentwicklungsprozessen und demographischen Entwicklungen
  • Innovative Erreichbarkeitsanalysen, insb. graphenbasiertes Verkehrswege-Routing
  • Anwendbarkeit GIS-basierter Tools und Analysen in Planungs- und Entscheidungsfindungsprozessen
  • Digitalisierung der Welt: Datenanforderungen, Datenkonzepte, Datenproduktion und Datenverwertung
  • Effekte technischer Infrastruktursysteme oder IKT auf Stadt- und Regionalentwicklung sowie Planungsprozesse
  • Materielle und immaterielle Infrastrukturen: Analysen von Netzen und Vernetzungen