Themenfelder/Ziele

Oft gibt es für einen gewünschten Förderbedarf mehrere nationale und internationale Fördermöglichkeiten. Auf dieser Seite finden Sie Förderprogramme nach oft gefragten Themenfeldern und Zielen gruppiert. Sollten Sie für Ihren Förderbedarf kein geeignetes Programm finden, stehen wir Ihnen, als Forschende der TU Wien, und potentiellen Kooperationspartnern gerne für ein persönliches Gespräch zu Verfügung. (Teamseite)

Verfügbare Programme

Sie möchten 

  • längere Forschungserfahrung im Ausland sammeln oder mit Kolleg_innen im Ausland zusammenarbeiten?
  • aus dem Ausland nach Österreich zurückkehren bzw. als ausländischer Experte in Österreich eine Karriere starten?
  • aus dem Ausland kommend die eigene Gruppe in Österreich aufbauen?

Dann haben wir hier für Sie die passenden Programme auf unseren intern zugänglichen Confluence-Seiten: https://colab.tuwien.ac.at/label/FUW/research_mobility, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster  gesammelt.

Sie haben Ihre Dissertation vor Kurzen abgeschlossen? Sie haben bereits eine PostDoc-Stelle absolviert? Nun möchten Sie Ihr (eigen)finanziertes Forschungsprojekt planen?

Um die nächsten Schritte in Ihrer wissenschaftlichen Karriereplanung zu setzen, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen. Sie können z.B. einen Stipendienantrag stellen, einen Projektantrag für ein Forschungsprojekt einreichen oder aber einen Auslandsaufenthalt vorbereiten.

Wir haben Informationen und die passenden Programme entlang der unterschiedlichen Karrierestufen in unseren intern zugänglichen Confluence Seiten Förderberatung für Nachwuchswissenschafter_innen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster aufgelistet.

Darunter verstehen wir thematisch klar abgegrenzten Forschungsvorhaben von exzellenter wissenschaftlicher Qualität auf internationalem Niveau im Bereich der Grundlagenforschung. Sowohl die Forschungsfrage wie auch ein hoch qualifiziertes Team ist für eine erfolgreiche Einreichung Grundvoraussetzung. Es muss ein klarer Impact auf die wissenschaftliche Community erkennbar sein. Oft ist es auch von Vorteil eine gesellschaftliche Relevanz und die Genderdimension zu addressieren. Bedenken Sie auch mögliche forschungsethische Aspekte!
Einige Programme laden explizit Nachwuchswissenschafter_innen ein, kleine, fein definierte Forschungsvorhaben als erste eigenständige Projekte einzureichen, z.B. alle WWTF-Programme, FWF-Einzelprojekte, FWF-1000 Ideen, OeNB Jubiliäumsfonds.

Angehörige der TU Wien wechseln bitte für detailliertere Informationen auf unsere intern zugänglichen Confluence-Seiten:  https://colab.tuwien.ac.at/label/FUW/young_scientists, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

Neben der Ausbildung von wissenschaftlichem Nachwuchs können Doktoratskollegs der Grundstein und eine ausgezeichnete Basis sein, um z.B. FWF Sepzialforschungsbereiche erfolgreich einzuwerben. Informationen zum TUW-internen Doktoratskollegprogramm und Support finden Sie im Bereich der TU Wien Doctoral School, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Der Support für FWF doc.funds sowie doc.funds.connect sind noch im Aufbau. Für mehr Details kontaktieren Sie uns daher bitte direkt

Spitzenforschung braucht Spitzeninfrastruktur. Die Informationen zu diesem Bereich befinden sich noch im Aufbau. Für mehr Details kontaktieren Sie uns daher bitte direkt

Oft braucht es einen Unternehmenspartner, um den nächsten Schritt nehmen zu können oder Ideen und Entwicklungen aus der Grundlagenforschung in die Praxis zu überführen. Entsprechende Support-Leistungen im Bereich "Wirtschaftskooperationen" finden Sie hier.

Angehörige der TU Wien wechseln bitte für detailliertere Informationen auf unsere intern zugänglichen Confluence-Seiten https://colab.tuwien.ac.at/label/FUW/business_cooperation, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Sie möchten Ihre Expertise nutzen um an den globalen Herausforderungen unserer Zeit zu arbeiten? Dann haben wir für Sie eine Übersicht in unseren intern zugänglichen Confluence Seiten https://colab.tuwien.ac.at/label/FUW/global_challenge, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster  zu den an Horizon Europe relevanten Themenclustern wie Klima, Digitalisierung, Sicherheit, Gesundheit, Bioökonomie sowie Kultur, Gesellschaft und Kunst.