Mechanische Verfahrenstechnik und Luftreinhaltetechnik

Die Grundpfeiler der Studentenausbildung des Studiums der Verfahrenstechnik setzen sich aus den Wissensgebieten der chemischen, thermischen und mechanischen Verfahrenstechnik zusammen. Auch im Studium der Technischen Chemie, welches ebenfalls von dem Fachbereich betreut wird, ist die Mechanische Verfahrenstechnik ein wesentlicher Aspekt der technischen Seite in der Chemieausbildung.

An vielen anderen Universitäten gibt es eigene Institute für „Mechanische Verfahrenstechnik“, sodass die Bedeutung dieses Forschungsbereiches innerhalb eines Verfahrenstechnikinstitutes eindeutig und klar ist. Der Zusatzbegriff im Titel des Forschungsbereiches „Luftreinhaltetechnik“ ergab sich aus den vielen wissenschaftlichen Arbeiten des Forschungsbereiches in der Vergangenheit, die sich mit Problemen der Staubabscheidung aus Gasen beschäftigten.

Die Forschungsschwerpunkte des Forschungsbereichs sind:

  • Entstaubungstechnik
  • Partikelmesstechnik
  • Schüttguttechnik, Schüttgutmechanik
  • Recycling
  • Fasercharakterisierung
  • Naturfasern und nachwachsende Rohstoffe
  • Technikbewertung in der Prozessentwicklung

Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerd Mauschitz

Leiter, Forschungsbereich Mechanische Verfahrenstechnik und Luftreinhaltetechnik

Telefon: +43 1 58801 166150 Gerd Mauschitz anrufen

E-Mail an Gerd Mauschitz senden

Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Österreich