Digitales Kettenpendel

Das Kettenpendel besteht aus einem Wagen, der mit einem Riemen verbunden ist und durch einen Gleichspannungsmotor angetrieben wird. An diesem Wagen ist eine einseitig drehbare, undehnbare und biegeschlaffe Kette befestigt, deren Auslenkung durch die Bewegung des Wagens abhängt. Das Ziel des Versuchs ist es, die Eigenschwingung der Kette, die durch äußere Kräfte verursacht wird, unter Kontrolle zu halten.

Kettenpendel im Ruhezustand
Kettenpendel mit schwingender Kette

Herausforderungen für das Studium

  • Stabilisierung der Kette während der Bewegung des Wagens
  • Robustheit bezüglich Störungen

Anwendung in der Praxis

  • Regelung des Schwingungsverhaltens bei Ketten von Bau- und Portalkränen

Lehrveranstaltungen

Kontakt