4 Quadrate mit TU Logo und Liniendiagramm

BIOMA - software for balance method

>>> bioma - Software für die Balance-Methode (vers. 2.2.1304)

BIOMA ermöglicht die Bestimmung der folgenden Parameter von Waste-to-Energy-Anlagen:

  • Anteil der aus biogenen Quellen erzeugten Energie
  • Kohlendioxid aus fossilen Quellen
  • unterer/oberer Heizwert der Abfallbeschickung
  • Kohlenstoffgehalt der Abfallbeschickung
  • Gehalt an Biomasse (asche- und feuchtigkeitsfrei) des zugeführten Abfalls
  • Gehalt an fossilen Stoffen (asche- und feuchtigkeitsfrei) des zugeführten Abfalls
  • Aschegehalt der Abfallzufuhr
  • Wassergehalt der Abfallbeschickung

Es werden lediglich routinemäßig gemessene Betriebsdaten der Waste-to-Energy-Anlage benötigt. Detaillierte Informationen zu den erforderlichen Eingabedaten finden Sie im Infofolder.

BIOMA bietet:

  • automatische Datenverarbeitung und Berichterstattung (Jahresberichte)
  • Online-Berechnung (Auflösung 1 Stunde)

Laden Sie eine kostenlose Testversion (einschließlich Benutzerhandbuch) herunter. Keine Datenbankinstallation notwendig. Einschränkung der Testversion:

  • kein Import von Betriebsdaten und Berichtspaketen möglich
  • Alle Änderungen werden zurückgesetzt, wenn BIOMA geschlossen wird

Bei Interesse an einer lizenzierten Version von BIOMA wenden sie sich bitte an:

Christian Riber
Business Development Manager

Ramboll Group A/S
Waste-to-Energy

DK-2300 Copenhagen S, Hannemanns Allé 53
Denmark

Phone: +45 5161 8314
E-Mail: CTR(at)ramboll.com

BIOMA Software - Ramboll Group, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

oder

Univ.Prof. Dr. techn. Helmut Rechberger

TU Wien
Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement

1040 Wien, Karlsplatz 13/226
 

Telefon: +43-1-58801-22645
E-Mail: helmut.rechberger@tuwien.ac.at

https://www.tuwien.at/cee/iwr/ressourcen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Rechtsinformation:

Die TU Wien ist Inhaberin einer Patentanmeldung mit dem Titel „Verfahren zur Ermittlung der Anteile biogener und fossiler Energietraeger sowie biogener und fossiler Kohlendioxidemissionen beim Betrieb von Verbrennungsanlagen“. beim Betrieb von Feuerungsanlagen). Die Nummer der europäischen Patentanmeldung wird unter der Nr. EP1715339.

Die TU Wien wird jede uns bekannt werdende Verletzung des genannten Patents strafrechtlich verfolgen.

Entwickelt von:

Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement & inka software

Relevante wissenschaftliche Veröffentlichungen:

T. Schwarzböck, H. Rechberger, O. Cencic, J. Fellner:
"Determining national greenhouse gas emissions from waste-to-energy using the Balance Method";
Waste Management, 49 (2016), S. 263 - 271.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0956053X16300253, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

T. Schwarzböck, H. Rechberger, O. Cencic, J. Fellner:
"Anteil erneuerbarer Energien und klimarelevante CO2-Emissionen aus der thermischen Verwertung von Abfällen in Österreich";
Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft, 68 (2016), 9-10; S. 415 - 427.

https://link.springer.com/article/10.1007/s00506-016-0332-5, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

T. Schwarzböck, E. Van Eygen, H. Rechberger, J. Fellner:
"Determining the amount of waste plastics in the feed of Austrian waste-to-energy facilities";
Waste Management & Research, 34 (2016), S. 1 - 10.

https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/0734242X16660372, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

J. Fellner, O. Cencic, H. Rechberger: "A New Method to Determine the Ratio of Electricity Production from Fossil and Biogenic Sources in Waste-to-Energy Plants"; Environmental Science and Technology, 41 (2007), 7; S. 2579 - 2586.

https://pubs.acs.org/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

J. Mohn, S. Szidat, J. Fellner, H. Rechberger, R. Quartier, B. Buchmann, L. Emmenegger: "Determination of biogenic and fossil CO2 emitted by waste incineration based on 14CO2 and mass balances"; Bioresource Technology, 99 (2008), S. 6471 – 6479.

https://www.sciencedirect.com/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

J. Fellner, O. Cencic, Zellinger, G., H. Rechberger: "Long term analysis of the biomass content in the feed of a waste-to-energy plant”; Waste Management & Research (2011), doi: 10.1177/0734242X10394913

https://wmr.sagepub.com/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

M. Obermoser, J. Fellner, H. Rechberger:"Determination of reliable CO2 emission factors for waste-to-energy plants"; Waste Management & Research, 27 (2009), 9; S. 907 - 913.

https://wmr.sagepub.com/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

W. Staber, S. Flamme, J. Fellner: "Methods for determining the biomass content of waste"; Waste Management & Research, 26 (2008), 1; S. 78 - 87.

https://wmr.sagepub.com/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

Downloads & Video