Staudamm mit Stausee und Bergen

Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie

Willkommen am Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie an der Fakultät für Bauingenieurwesen der TU Wien!

Das Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie erforscht die Bewegung von Wasser in der Landschaft, in Flüssen, Seen und im Untergrund. Die Grundlagenforschung beschäftigt sich mit der Wechselwirkung der Wasserbewegung mit chemischen, ökologischen und Sedimentprozessen, technischen Systemen und der Gesellschaft, wie Hochwasserprozessen, Auswirkung des Klimawandels, Schadstofftransport im Grundwasser, Geschiebe und Sohlstabilität von Flüssen. Unsere angewandte Forschung trägt bei zur effizienteren Bewirtschaftung der Wasserressourcen durch Entwicklung methodischer Instrumente zur Hochwasserprognose, Planung von Renaturierungsmaßnahmen, Schutz- und Nutzwasserbauten, und dem Management von Grundwasserressourcen. Das Institut berät Wirtschaft und Verwaltung auf höchstem Niveau durch Expertenleistungen bei Planungsprojekten und die Entwicklung von Richtlinien und Normen, und trägt zur forschungsgeleiteten Lehre in den Ingenieurwissenschaften bei.

Unsere Forschungsbereiche

Wasserbau

Nahaufnahme des Abflusses eines Staudamms. Das Bild zeigt die Wasserverwirbelungen direkt unter dem Staudamm.

Leitung: Univ.Prof. DI Koen Blanckaert PhD

Das Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie der TU Wien ist seit 23.9.2020 wieder am Standort Karlsplatz 13, Stiege 1, 3. Stock.

Die Ausweichquartiere

  • Abteilung Wasserbau: Paniglgasse 16, Mezzanin
  • Abteilung Ingenieurhydrologie: Taubstummengasse 11, 1. u. 4. Stock

sind geschlossen.

Institutsvorstand

Günter Blöschl

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult. Günter Blöschl
Karlsplatz 13/222
A-1040 Wien

Kontakt, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Sie finden uns wieder hier:

Lageplan Karlsplatz 13, Stiege 1, 3.Stock, Ausweichquartiere durchgestrichen da geschlossen

Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie
TU Wien
Karlsplatz 13/222
A-1040 Wien

Kontakt