Hilda Tellioglu

Hilda Tellioglu ist eine assozierte Professorin an der TU Wien, Fakultät für Informatik und Studiendekanin für Informatik. Sie leitet den Forschungsbereich Artifact-based Computing & User Research am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology. Neben mehr als 145 peer-reviewed wissenschaftlichen Publikationen hat sie mehrere nationale und internationale Forschungsprojekte geleitet und in vielen Projekten mitgearbeitet.

Ihre Forschungsschwerpunkte: partizipatorischer Entwurf innovativer Technologien mit und für Nutzer_innen einschließlich jener mit gesundheitlichen, mentalen und körperlichen Einschränkungen; Mobilitätsforschung; Technikunterstützung für Katastrophen und Disaster Management; Modellierung und Wissensmanagement in Manufaktur, Automobilindustrie, Softwareentwicklung, Gesundheitswesen, Facility Management und Architektur; Innovationsforschung; Tangible Interaction Design, Design Thinking, Interaction Design, User Experience Design; Computer-Unterstütztes Kooperatives Arbeiten (CSCW); Geschlechterdifferenz in der Informatik (in der Ausbildung und der Arbeitswelt); digitale Transformation; Technik und Gesellschaft. Sie ist die akademische Leiterin des Zentrums Center for Technology & Society (CTS, cts.wien), Leiterin des Zentrums Centre for Informatics & Society (C!S) und Chair-Elect von EUSSET (European Society for Socially Embedded Technologies).

Näheres unter hildatellioglu.com

Wir empfehlen

EMBODIED GESTURES

EMBODIED GESTURES

ISBN: 978-3-85448-048-8
Das ausgewählte Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
Akzeptieren
Abbrechen