TECNAI TF20 im Jahr 2000

Historische Entwicklung von USTEM

1997 Erste Planungen zur Gründung eines Mikroskopie-Pools an der TU Wien mit den vorhandenen TEMs der Institute 137 (Prof. Peter Schattschneider) und 173 (Prof. Herbert Stachelberger)
1999 Erfolglose Planung einer interuniversitären Serviceeinrichtung (TU Wien - Uni Wien)
  Senat der TU Wien beschließt die Gründung der Universitären Serviceeinrichtung für Transmissionselektronenmikroskopie (USTEM). Personal wird durch Doppelzuteilung von Mitarbeitern der Institute 137 und 173 gebildet. 
  A.o. Univ.Prof.Dipl.Ing.Mag.rer.nat.Dr.techn. Peter Schattschneider übernimmt die Leitung von USTEM
2000 Genehmigung der Betriebs- und Benützungsordnung durch das Bundesministerium
  Start des Betriebs mit einem JEOL 200CX und einem JEOL 100 CX
  Kein Neubau Lehartrakt in Sicht, dennoch Beschluß zur Anschaffung eines TECNAI F20 Feldemissions-TEM
  Aufbau einer neuen elektrochemischen TEM-Probenpräparation
  Neue Präzisions-Ionenmühle PIPS am USTEM
  Abbau des alten Siemens Elmiskop mit dem seriellen EELS und Überführung in eine Vitrine
2001 Installation FEGTEM TECNAI F20 mit EDX, HAADF (FEI) und GIF 2001 (Gatan)
2004 Installation Zweitgerät JEOL 200 CX
2005 Bewilligung des Uniinfrastruktur III Projektes "USTEM DualBeam FIB - 3D Nanoanalytik"
2006 Erweiterung der Probenpräparation durch eine Low-Voltage Gentlemill
  Ass.Prof.Dipl.Ing.Dr.techn. Johannes Bernardi übernimmt die Leitung der Serviceeinrichtung
  Planungen zur Anschaffung FEGSEM und analytisches TEM
2007 Installation DualBeam FIB Quanta 200 3D mit EDX, EBSD und Cryostage (FEI)
  Die beiden alten TEMS JEOL 200CX und JEOL 100CX werden nach rd. 20 Jahren erfolgreichem Einsatz stillgelegt
  Installation FEGSEM Quanta 200 FEG mit EDX, EBSD und Heating Stage
2008 Installation analytisches TEM TECNAI G2 20 mit EDX und STEM (FEI)
  Installation Image Filter GIF Tridiem am TECNAI F20 (angeschafft im Rahmen des TU Materials Research Clusters)
  GIF 2001 wird am analytischen TEM TECNAI G2 20 installiert, damit werden weltweit einzigartige Low-Voltage EELS Untersuchungen möglich
2009 Installation Cryo-Ultramikrotom RMC-PowerTome PT-PC
  Installation inverses Auflichtforschungsmikroskop Leica DMI5000M
2010 TEM Heizhalter 1000 °C für In-Situ Experiment (Gatan)
  Erweiterung der PIPS Ionenmühle mit einem Low-Energy Kit (Gatan)
  SEM Force Measurement System für den Einsatz im FEGSEM und in der DualBeam FIB (Kleindiek)
2012 Erfolgreiche Installation X-FEG Elektronenquelle am TECNAI F20 mit erhöhtem Richtstrahlwert und verbesserter Kohärenz
2014 Installation SDD-EDX Detektor TEAM Apollo XLTW am FEGTEM TECNAI F20 (AMETEK EDAX)
  Installation DigiSTEM am FEGTEM TECNAI F20 (Gatan)
  xT6 Upgrade des FEGSEM Quanta 200 FEG auf Quanta 250 FEG
  Installation high-speed EBSD Kamera Hikari am FEGSEM  (AMETEK EDAX)
2015 Installation des Kathodolumineszenzsystem VULCAN für die beiden TEMs (Gatan)
2016 Installation SDD -EDX Detektor Octane Elite 55 am FEGSEM (AMETEK EDAX)
2017 Installation in-situ AFM AFSEM für FEGSEM und DualBeam FIB (Gtec)
2018 Installation high speed RIO16 CMOS Kamera (Gatan) am TECNAI F20 
  Installation Octane Elite-T SDD-EDX Detektors am TECNAI G2 20 mit 125 eV Energiebreite (AMETEK EDAX)
  Montage der Orius 600 Kamera (Gatan) am TECNAI G2 20
  Installation PIPS II Ion Mill (Gatan) 
2020 Installation DualBeam FIB Scios 2 mit EDX, Nanomanipulator, In-Lens Detektoren (ThermoFisher)
2022 Fertigstellung des neuen Institutsgebäudes beim Atominstitut, Ausstattung der Büros
2023 Fertigstellung der Laborräumlichkeiten im neuen Institutsgebäude

75 Jahre Elektronenmikroskopie an der TU Wien

Siemens & Halske ÜM100, 1942

1942 - 2017: die Tradition der Elektronenmikroskopie an der TU Wien ist über 75 Jahre alt.

Weiterlesen...

Quicklinks

USTEM Team

USTEM Team

Unser USTEM Team hat langjährige Erfahrung in allen Techniken der Elektronenmikroskopie.

Lehre

Tafel mit Formeln

Wissensvermittlung aus erster Hand