.digital blog

Digitalisierung in Studium und Lehre

28. Juni 2019 | Catherina Purrucker

Digitalisierung in Studium und Lehre ist an der TU nichts Neues. Durch die Digitalisierungsstrategie und neue Projekte und Maßnahmen soll der Einsatz digitaler Ressourcen nun auch zu einem integralen Bestandteil der Lehr- und Lernkultur an der TU Wien werden und das große Potential der Digitalisierung ausgeschöpft werden.

Mehrwert durch Einsatz von digitalen Medien und neuen Technologien schaffen

Die Intention der Maßnahmen für Studium und Lehre an der TU Wien ist nicht, Präsenzlehre zu ersetzen und Lehre per se in die digitale Welt zu verschieben, sondern digitale Ressourcen dort einzusetzen, wo sie einen Mehrwert schaffen können und didaktisch und methodisch sinnvoll sind. Studierende und Lehrende sollen ein attraktives Lehr- und Lernumfeld erhalten, Studierende bei ihrem individuellen Lernprozess unterstützt und die Lehrbedingungen verbessert werden.

Unterstützung der Lehrenden durch hochschuldidaktisches Qualifizierungsangebot

Ein wesentlicher Fokus bei den geplanten Schwerpunkten wird auf der hochschuldidaktischen Unterstützung der Lehrenden liegen: bei der Unterstützung der Umsetzung der Lernergebnisorientierung – als Voraussetzung für Digitalisierung in der Lehre - , bei der Entwicklung geeigneter digitaler Lehr-, Lern- und Beurteilungsformate (wie JIT-Teaching, Game Based Learning, Flipped Classroom oder Peer Review), bei der Umsetzung von eKlausuren und eAssessment aber auch beim Einsatz von Classroom Response Systemen zur Aktivierung von Studierenden und der Erstellung von Lehr- und Erklärvideos.

Ausbau der vorhandenen Lehr- und Lerninfrastruktur

Ein zweiter Schwerpunkt wird auf der Bereitstellung der für digitale Medien und den Einsatz von neuen Technologien erforderlichen Lehr- und Lerninfrastruktur liegen: auf der Einrichtung von Prüfungsräumen für eAssessment beispielsweise, der Schaffung von „Next Generation“ Lehrräumen, der Erweiterung der Möglichkeiten von TUWEL, dem Ausbau der Live-Streaming und Aufzeichnungsinfrastruktur, etc.

Learning Analytics

Nicht zuletzt hat auch die Sammlung und Auswertung der Daten von Lernenden großes Potential, die Qualität der Lehr- und Lernprozesse an der TU Wien zu verbessern. Für die Möglichkeiten, die sich für Studierende und Lehrende durch den Einsatz von Learning Analytics ergeben, sollen daher auch konkrete Anwendungsmöglichkeiten für die TU Wien erarbeitet und umgesetzt werden.