.digital blog

.digital roadshow: hinkommen, mitreden und mitmachen

23. Mai 2019 | Christine Cimzar-Egger

Mit dem .digital roadshow-Format setzt die TU Wien einen offiziellen Auftakt, um die Mitgestaltung des digitalen Veränderungsprozesses anzustoßen.

Digitalisierung ist ein Thema, das alle Bereiche der TU Wien betrifft – in unterschiedlichem Maß. Führt man sich dies vor Augen, ist auch eines klar verständlich: Der Erfolg des digitalen Transformationsprozesses kann nicht vom Rektorat oder von einzelnen Abteilungen allein abhängen. Vielmehr ist es der Beitrag von jeder und jedem einzelnen, der die Gestaltung dieses Prozesses maßgeblich beeinflusst – und damit auch formt.

Hinkommen, mitreden…

Das Thema ist umfangreich, teilweise äußerst komplex und erfordert in vielen Bereichen eine weit vorausschauende Planung. Um überhaupt in das Thema Digitalisierung einzusteigen, wurde eine Reihe von Auftaktveranstaltungen für sämtliche Fakultäten und alle Kolleg_innen von Serviceeinrichtungen eingeplant. Dort kann man sich als Interessierte/r, Informationen zur Digitalisierungsstrategie und zur Planung der operativen Umsetzung von Projekten abholen. Gleichzeitig sollte man aber auch etwas beitragen: seine eigenen Ideen, Konzepte oder Projekte. Die .digital roadshows sind der geeignete Rahmen, um Fragen zu stellen, aber auch um Bedenken oder Kritik und Sorgen zu deponieren. Nachdem Ideen einander bekanntermaßen gerne gegenseitig befruchten, ist jeder Input ein wertvoller, der den Prozess wieder einen Schritt weiterbringt.

und mitmachen

Wer voller Tatendrang ist, kann sich direkt engagieren: Für jeden Themenbereich sind Fokusgruppen geplant, die sich gerade formieren. Für die Themenbereiche Lehre und Forschung sind bereits Leiter nominiert. Diese planen bis Mitte Juli ein erstes Treffen der Fokusgruppe zu organisieren. Interessierte und engagierte Personen können sich noch gerne für eine Mitarbeit melden. Alle Details dazu finden Sie im Menüpunkt Fokusgruppen.

Die Fokusgruppe Verwaltung wird sich besonders mit Querschnittsprozessen beschäftigen, die sich durch alle Bereiche der Universität ziehen. Diese Fokusgruppe ist gerade im Entstehen, der/die Leiter_in wird beim .digital roadshow-Termin für die Serviceeinheiten bekannt gegeben.

Das Thema Infrastruktur ist ebenfalls ein Thema, das sich besonders durch alle Bereiche zieht. Da Vizerektor Eberhardsteiner und TU.it-Leiter Bernd Logar sehr intensiv in den digitalen Transformationsprozess eingebunden sind und an ersten Initialprojekten arbeiten, wird sich vorerst keine eigene Fokusgruppe zu diesem Thema formieren.

In Kontakt bleiben

Wir bleiben jedenfalls dran am digitalen Transformationsprozess – wir hoffen Sie auch! Die neuen TU.it Services bieten Ihnen da viele Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu bleiben (TUchat) oder um sich laufend zu informieren (TUwiki). Wir freuen uns jederzeit über Kommentare, Informationen und Feedback!